• Drucken
Curry-Bohnen-Gulasch
  • 30min
Curry-Bohnen-Gulasch

Curry-Bohnen-Gulasch

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Curry-Bohnen-Gulasch

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
600 g Rindfleisch, gewürfelt
Bratbutter oder Bratcrème
3 Knoblauchzehen, gepresst
2 Zwiebeln, grob gehackt
250 g weisse Bohnen, über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht, abgetropft
2 - 3 TL rote Currypaste
einige Zweiglein Kräuter, z. B. Bohnenkraut, Rosmarin und Salbei
1,5 dl Rindsbouillon
100 g Rüebli, klein gewürfelt
100 g Sellerie, klein gewürfelt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bohnenkraut zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Garen: ca. 60 Minuten
  1. Rindfleisch portionenweise in heisser Bratbutter anbraten, herausnehmen.
  2. Knoblauch und Zwiebeln in der restlichen Bratbutter dämpfen. Bohnen, Currypaste, Kräuter und Fleisch beifügen, mit der Bouillon ablöschen. Aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 60-70 Minuten köcheln lassen. Rüebli und Sellerie beifügen, die letzten 30 Minuten mitgaren. Ab und zu umrühren.
  3. Kurz vor dem Servieren Gulasch würzen, Kräuterzweiglein entfernen, garnieren.

Vorbereiten: Das Gulasch kann fertig zubereitet werden. Aufbewahren: Das Gulasch lässt sich 1-2 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren erhitzen und abschmecken. Nach Belieben das Gemüse erst beim Aufwärmen zugeben und zugedeckt knapp weich garen.
Dazu passen Kartoffeln und Salat.
Tiefkühlen: Fertig zubereitetes Gulasch lässt sich portionenweise 1-2 Monate tiefkühlen. Bei kleiner Hitze zugedeckt erhitzen.

1 Portion enthält:

Energie: 1955kJ / 467kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 32g, Eiweiss: 46g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.