• Drucken
Stroganoff mit Gurke und Tomate und Pfefferminz-Couscous
  • 45min
Stroganoff mit Gurke und Tomate und Pfefferminz-Couscous

Stroganoff mit Gurke und Tomate und Pfefferminz-Couscous

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 7 Stimmen)
back to top

Stroganoff mit Gurke und Tomate und Pfefferminz-Couscous

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Couscous
200 g Couscous
3 dl Wasser
⅔ TL Salz
1 - 2 EL Pfefferminze, gehackt
Stroganoff
300 g Tomaten, geschält, entkernt, in Würfel geschnitten
250 g Salatgurke, längs halbiert, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
200 g kleine Champignons, halbiert oder geviertelt
1 - 2 Schalotten, gehackt
Salz
Butter zum Dämpfen
1 EL Mehl
1 dl Weisswein oder Bouillon
1 dl Bouillon
1 EL Cognac, nach Belieben
wenig Zitronensaft
Cayennepfeffer
Paprika
ev. Salz
100 g Crème fraîche
400 g gut gelagerte Rindshuft, in 11/2-2 cm dicke Streifen geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
  1. Couscous, Wasser und Salz in einer Schüssel mischen und im auf 100 °C vorgeheizten Ofen 20 Minuten quellen lassen.
  2. Für den Stroganoff Tomaten, Gurken, Champignons und Schalotten mit Salz in der Butter andämpfen, bis das Gemüse etwas zusammengefallen ist. Mehl darüber stäuben, mischen. Mit Wein, Bouillon und Cognac ablöschen, würzen. Crème fraîche darunter rühren. Zugedeckt 5-10 Minuten köcheln, dann ohne Deckel zur dicklichen Konsistenz einkochen (Fleischsaft kommt noch dazu).
  3. Rindfleisch portionenweise in heisser Bratbutter rundum kurz anbraten. Würzen und samt Fleischsaft zur Sauce geben.
  4. Pfefferminze unter Couscous heben, mit dem Stroganoff auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Tomaten vor dem Schälen kreuzweise einschneiden, in kochendem Wasser blanchieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2181kJ / 521kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 42g, Eiweiss: 32g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.