• Drucken
Zanderspiessli vom Grill mit Basilikumquark
Zanderspiessli vom Grill mit Basilikumquark

Zanderspiessli vom Grill mit Basilikumquark

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 8 Stimmen)
back to top

Zanderspiessli vom Grill mit Basilikumquark

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Metall- oder Holzspiesse
Marinade:
½ Zitrone, abgeriebene Schale und 2 EL Saft
2 EL Rapsöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Fenchelsamen, gequetscht
weisser Pfeffer
Salz
600 g grössere Zanderfilets in gleich grosse Würfel geschnitten
2 - 3 Zitronen, in Schnitze geschnitten
1½ EL Bratcrème
Basilikumquark:
250 g Halbfettquark
2 EL Mayonnaise
einige Tropfen Zitronensaft
1 Bund Basilikum, fein geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Marinade alle Zutaten verrühren. Zum Fisch geben, 2-3 Stunden zugedeckt kühl stellen.
  2. Zander aus der Marinade nehmen, mit Haushaltpapier abtupfen. Marinade beiseite stellen. Zander und Zitronenschnitze mit Bratcrème mischen, an Spiesse stecken.
  3. Für den Basilikumquark alle Zutaten mischen, würzen.
  4. Spiesse salzen. Portionenweise beidseitig je 3-4 Minuten braten, mit Marinade bepinseln. Warm stellen, bis alle Spiesse gebraten sind.
  5. Spiesse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Quark dazu servieren.

Fenchelsamen sind in Reformhäusern oder gut assortierten Lebensmittelgeschäften erhältlich.
Statt Fenchelsamen ½ TL Fenchelpulver aus einem aufgeschnittenen Teebeutel verwenden.
Spiesse in der Aluschale auf dem Grill oder in der Grillpfanne zubereiten.
Dazu passen Fladenbrote oder Reis.

1 Portion enthält:

Energie: 1281kJ / 306kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 2g, Eiweiss: 35g