• Drucken
Frühlings-Älplermagronen mit Rhabarber-Apfel-Kompott
  • 35min
  • Vegetarisch
Frühlings-Älplermagronen mit Rhabarber-Apfel-Kompott

Frühlings-Älplermagronen mit Rhabarber-Apfel-Kompott

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Frühlings-Älplermagronen mit Rhabarber-Apfel-Kompott

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Butter für die Form
Kompott:
400 g Rhabarber, in Stücke geschnitten
400 g Äpfel, geschält, in Stücke geschnitten
1,5 dl Apfelsaft
4 EL Zucker
½ TL Zimt
wenig Ingwerwurzel, gerieben, nach Belieben
Magronen:
500 g Magronen
200 g Urner Bergkäse oder anderer Bergkäse, gerieben
2 EL Butter
1 Bund Bundzwiebeln, in Ringe geschnitten
2 dl Milch
1 dl Halbrahm
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen15min
  • Auf dem Tisch in35min
  1. Kompott: Alle Zutaten in eine Pfanne geben, aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten weich köcheln, pürieren.
  2. Magronen: Teigwaren in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgiessen und abtropfen lassen. Mit der Hälfte des Käses in die ausgebutterte Form füllen.
  3. Butter schmelzen, Bundzwiebeln zugeben, 3-4 Minuten dämpfen, beiseite stellen.
  4. Milch und Rahm in der Magronen-Pfanne erhitzen. Den restlichen Käse darin schmelzen, würzen und über die Magronen giessen. Bundzwiebeln darauf verteilen.
  5. In der Mitte des auf 160°C vorgeheizten Ofens 10 Minuten erwärmen. Mit dem Rhabarber-Apfelmus servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 3798kJ / 907kcal, Fett: 29g, Kohlenhydrate: 124g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.