• Drucken
Apéro-Panettone
Apéro-Panettone

Apéro-Panettone

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 33 Stimmen)
back to top

Apéro-Panettone

  • Drucken

Zutaten

Für 1 hohe Form von 2 l Inhalt
MengeZutaten
1 biegsamer Kartonstreifen von 15 x 70 cm
Alufolie
Küchenschnur
Butter für die Form und den Streifen
Hefeteig
400 g Zopfmehl
2 TL Salz
einige Safranfäden
42 g Hefe
1 EL Zucker
ca. 2 dl Milch
75 g Butter, in Stücke geschnitten, weich
1 Ei
Gemüse
75 g Schinken, klein gewürfelt
Bratbutter oder Bratcrème
100 g gemischtes Gemüse, z. B. Rüebli, Kohlrabi und Lauch, fein gewürfelt
50 g Mandelstifte

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Mehl, Salz und Safran mischen, eine Mulde formen. Hefe mit dem Zucker und der Milch anrühren, Butter und Ei zugeben. Zu einem geschmeidigen glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Schinken in der heissen Bratbutter anbraten. Gemüse beigeben, kurz mitdämpfen. Mandeln darunter mischen, auskühlen lassen.
  3. Die Form bebuttern. Kartonstreifen mit Alufolie umwickeln, mit Küchenschnur in der Grösse der Form zu einem Zylinder zusammenbinden, in die Form stellen (evtl. an der Form festbinden) und bebuttern.
  4. Den aufgegangenen Teig mit der Gemüse-Schinken-Mischung nochmals gut durchkneten. Den Teig mit wenig Mehl zu einer Kugel formen. In den vorbereiteten Zylinder füllen. Nochmals zugedeckt aufgehen lassen, bis der Teig bis 2 cm unter den Formenrand hoch gestiegen ist.
  5. In der unteren Hälfte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Panettone aus der Form lösen, aufschneiden und noch lauwarm servieren.

100g enthalten:

Energie: 1461kJ / 349kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 41g, Eiweiss: 12g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.