• Drucken
Laugenblumen mit Kräuter-Formaggini
Laugenblumen mit Kräuter-Formaggini

Laugenblumen mit Kräuter-Formaggini

back to top

Laugenblumen mit Kräuter-Formaggini

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 20 Stück

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Teig:
500 gMehl
1½ TLSalz
15 gHefe, zerbröckelt
ca. 3 dlMilchwasser (halb Milch, halb Wasser), lauwarm
Lauge:
1 lWasser
90 gNatronpulver
1 ELSalz
grobkörniges Salz zum Bestreuen, nach Belieben
Füllung, nach Belieben:
2Knoblauchzehen, gepresst
2 ELSchnittlauch, fein geschnitten
je ½ ELRosmarin und Thymian, fein gehackt
5Formaggini, in je 4 Scheiben geschnitten
einige Eisbergsalat- oder Lolloblätter, zerzupft
Pfeffer, grob gemahlen

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milchwasser auflösen, mit restlichem Milchwasser hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig auf wenig Mehl 1,5 cm dick auswallen. Blumen (ca. 7 cm x) oder andere Formen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Zugedeckt20 – 30 Minuten aufgehen lassen.
  3. Für die Lauge alle Zutaten in einer Chromstahlpfanne aufkochen. Teigblumen mit einer Drahtkelle in die heisse Lauge tauchen, abtropfen lassen. Wieder aufs Blech legen. Evtl. Salz darauf streuen.
  4. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 10 – 12 Minuten backen.
  5. Für die Füllung Knoblauch und Kräuter mischen, Formaggini damit bestreichen.
  6. Blumen quer halbieren, mit Salat und Formaggini belegen, mit Pfeffer bestreuen. Deckel wieder aufsetzen.

Natronpulver ist in Drogerien oder Apotheken erhältlich.

1 Stück enthält:

Energie: 511kJ / 122kcal, Fett: 3g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 5g