• Drucken
Rindsplätzchen mit Pflaumen-Piment-Sauce
Rindsplätzchen mit Pflaumen-Piment-Sauce

Rindsplätzchen mit Pflaumen-Piment-Sauce

back to top

Rindsplätzchen mit Pflaumen-Piment-Sauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Rindsplätzchen, z. B. flache Nuss oder Huft, ca. 500 g
½ TL Salz
½ TL Rohzucker
½ TL Piment, grob zerdrückt
Bratbutter oder Bratcrème
Pflaumen-Piment-Sauce:
150 g gelbe Pflaumen, entsteint, klein gewürfelt
1 Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
2 EL Weisswein
ca. 1 dl Rindsbouillon
wenig Piment
Salz, Pfeffer
50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
Garnitur:
Einige Pflaumenspalten
Piment, grob zerdrückt
nach Belieben Mutterkraut

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Sauce Pflaumen und Schalotten in der Butter andämpfen. Mit Wein und Bouillon ablöschen, etwas einkochen lassen, würzen. Die Sauce nach Belieben pürieren und warm halten.
  2. Fleisch kurz vor dem Braten mit Salz, Zucker und Piment würzen. In der heissen Bratbutter oder Bratcrème beidseitig je 1-2 Minuten kräftig braten.
  3. Butter portionenweise in die nicht kochende Sauce rühren. Fleisch und Sauce auf vorgewärmte Teller geben, garnieren und sofort servieren.

Pflaumen durch Zwetschgen ersetzen. Statt Weisswein Rotwein einkochen.
Nelkenpfeffer (Piment), auch Jamaikapfeffer oder Allspice genannt, ist in Drogerien, Spezialitätenläden oder in grossen Warenhäusern mit Lebensmittelabteilung erhältlich.
Nelkenpfeffer durch Pfeffer aus der Mühle und wenig Nelkenpulver ersetzen.
Dazu passen gebratene Kartoffeln, Nudeln oder Reis.
Statt Rindfleisch Schweine- oder Kalbfleisch verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 1327kJ / 317kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 5g, Eiweiss: 26g