Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Pralinwelle
Pralinwelle

Pralinwelle

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Pralinwelle

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Ringform von 1 l Inhalt
Für 8 Stück
MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Butter und Mehl für die Form
Biskuitteig:
4 Eier
120 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL warmes Wasser
1/2 Zitrone, abgeriebene Schale
140 g Mehl
100 g Butter, flüssig, ausgekühlt
Pralin:
2 EL Wasser
40 g Zucker
40 g ganze Haselnüss
Füllung:
1,5 dl Milch
1 dl Vollrahm
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark und Stängel
2 Eigelb
1 Ei
125 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
2 TL Maisstärke
2 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
0,5 dl Vollrahm, steif geschlagen
100 g Aprikosenkonfitüre, erwärmt, durch ein Sieb gestrichen
4 Haselnüsse zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Eier mit Zucker, Salz und Wasser in einer Schüssel im warmen Wasserbad zu einer schaumigen, dickflüssigen Masse schlagen. Schüssel in kaltes Wasser stellen und rühren, bis die Masse kalt ist. Zitronenschale beifügen und Mehl in 2 Portionen dazusieben, sorgfältig, rasch darunter ziehen. Butter sorgfältig darunter ziehen.
  2. Teig in die ausgebutterte und bemehlte Form füllen.
  3. Im unteren Teil des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen.
  4. Für das Pralin Wasser mit Zucker aufkochen und köcheln, bis ein hellbraunes Caramel entsteht. Haselnüsse beifügen, glasieren. Sofort auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, auskühlen lassen. Im Cutter fein mahlen. 1 EL für die Garnitur beiseite stellen.
  5. Für die Füllung Milch, Rahm, Vanillemark und -stängel aufkochen, Vanillestängel entfernen. Eigelb, Ei, Zucker, Vanillezucker und Maisstärke zu einer hellen, schaumigen Masse schlagen. Vanillemilch unter Rühren dazugiessen. In die Pfanne zurückgeben und unter Rühren bis kurz vors Kochen bringen, von der Platte nehmen. Gut ausgepresste Gelatine beifügen und rühren, bis sie aufgelöst ist. Im Kühlschrank leicht ansulzen lassen. Pralin und Rahm sorgfältig darunter ziehen. 1-2 Stunden kühl stellen.
  6. Biskuit mit Konfitüre bestreichen. Waagrecht halbieren, Boden mit Konfitüre bestreichen. Füllung in einen Spritzsack mit gezackter Tülle füllen. Bis auf ca. 2 EL auf den Biskuitboden spritzen. Deckel darauf legen. 1-2 Stunden kühl stellen.
  7. Biskuitring vierteln und auf einer langen Cakeplatte wellenartig zusammenfügen. Mit restlicher Füllung Rosetten auf die Welle spritzen. Mit Praline und Haselnüssen garnieren.
Energie: 2148kJ / 513kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 60g, Eiweiss: 10g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.