Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Forellen-Filets an Champagner-Vanillesauce
Forellen-Filets an Champagner-Vanillesauce

Forellen-Filets an Champagner-Vanillesauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (0 Sterne / 0 Stimmen)
back to top

Forellen-Filets an Champagner-Vanillesauce

  • Drucken

Zutaten

Vorspeise für 4 Personen

MengeZutaten
Sauce:
1,5 dl Champagner oder Obstschaumwein
1,5 dl Fischfond
0,5 dl trockener Vermouth
1 Stück Zitronenschale
2 Vanillestängel, aufgeschlitzt
1 Lauchstängel, in feine Streifen geschnitten
1,8 dl Saucenhalbrahm
Salz, weisser Pfeffer
Fische:
300-350 g Forellenfilets, grössere längs halbiert
1/4-1/2 TL Salz
weisser Pfeffer
Bratbutter zum Braten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Sauce alle Zutaten bis und mit Vanillestängel aufkochen, auf 1,5 dl einkochen. Vanillestängel auskratzen, Samen in den Sud geben, Zitronenschale entfernen. Lauch beifügen, ca. 3 Minuten köcheln, herausnehmen, im auf 60 °C vorgeheizten Ofen warm stellen. Saucenhalbrahm zum Sud geben, aufkochen, würzen.
  2. Für die Fische Filets würzen, portionenweise in heisser Bratbutter beidseitig je ca. 1 Minute braten, im auf 60 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  3. Lauch und Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, Fischfilets darauflegen.

Variante: Statt Forellenfilets Felchen verwenden.
Vorbereiten: Die Sauce 1/2 Tag im Voraus fertig zubereiten, rasch abkühlen, Lauch zugeben, kühl stellen. Vor dem Servieren kurz erhitzen. Die Filets können bis zu 30 Minuten im 60 °C heissen Ofen warm gestellt werden (nicht zudecken).

Energie: 1206kJ / 288kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 21g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.