• Drucken
Rüebliauflauf mit Bärlauch
  • Vegetarisch
Rüebliauflauf mit Bärlauch

Rüebliauflauf mit Bärlauch

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Rüebliauflauf mit Bärlauch

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Soufflé-Form von ca. 1,5 Liter Inhalt oder 10 Förmchen von ca. 1,5 dl Inhalt
Butter für den Formenboden
400 ggrössere Bundrüebli, mit Kraut, evtl. zerkleinert
Salz
80 gFrischkäse
2,5 dlRahm
1 dlMilch
3 ELMehl
½ TLGemüsebouillonpaste
Salz, Pfeffer
4Eigelb
2 - 3Bärlauchblätter, fein geschnitten
5 - 6Eiweiss
¼ TLBackpulver

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Kraut der Rüebli abschneiden, beiseite legen, Rüebli in Scheiben schneiden, salzen, im Dämpfkörbchen weich dämpfen. Mit dem Frischkäse pürieren.
  2. Rahm, Milch, Mehl und Bouillon unter ständigem Rühren aufkochen, ca. 10 Minuten köcheln, würzen, mit dem Rüeblipurée mischen.
  3. Eigelb, Bärlauch und 1-2 EL fein gehacktes Rüeblikraut unter die Masse mischen. Eiweiss und Backpulver steif schlagen, sorgfältig darunterziehen. In die vorbereitete Form füllen.
  4. Grosse Form: In der unteren Hälfte des auf 180°C vorgeheizten Ofens 25 Minuten backen, dann Temperatur auf 220°C erhöhen, weitere ca. 15 Minuten backen. Sofort servieren. Förmchen: In der Mitte des auf 180°C vorgeheizten Ofens ca. 25 Minuten backen, sofort servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1507kJ / 360kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 16g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.