• Drucken
Krautstielgratin
  • 50min
  • Vegetarisch
Krautstielgratin

Krautstielgratin

Saison
Landfrau Anne-Marie Parel empfiehlt: Die mega feine Kombination von leicht bitterem Krautstiel und süssen Tomaten schmeckt als Gratin speziell gut.
La-Chaux-de-Fonds NE
Anne-Marie Parel
La-Chaux-de-Fonds NE
back to top

Krautstielgratin

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Gratinform von 28-30 cm Durchmesser
1 kgKrautstiel (Stielmangold), Stängel und Blätter separat in Streifen
1 dlGemüsebouillon
2Tomaten, in Scheiben
100 ggeriebener Gruyère AOP
1 ELMehl
2 dlRahm
Salz
Pfeffer

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen20min
  • Auf dem Tisch in50min
  1. Krautstiele in der Bouillon ca. 5 Minuten knapp weich garen, Blätter beigeben, garen, bis sie zusammenfallen. In ein Salatsieb geben, gut abtropfen, in der Gratinform verteilen.
  2. Tomaten daraufverteilen, mit Käse bestreuen.
  3. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 160°C).
  4. Mehl gut mit dem Rahm verrühren, würzen, auf dem Gemüse verteilen.
  5. Auf der zweituntersten Rille des vorgeheizten Ofens ca. 20 Minuten gratinieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1177kJ / 281kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 7g, Eiweiss: 13g
In Kooperation mit:

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.