• Drucken
Emmentaler Kartoffelsuppe
  • Vegetarisch
Emmentaler Kartoffelsuppe

Emmentaler Kartoffelsuppe

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 31 Stimmen)
back to top

Emmentaler Kartoffelsuppe

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Portionen

MengeZutaten
4 - 6 mittelgrosse, mehlig kochende Kartoffeln, z. B. Agria
1 Suppengemüse-Bund mit Suppensellerie, Rüebli, Zwiebel, Lauch, Seite 132
1 Kräutersträusschen mit Lorbeer, Petersilie, Kerbel
Salz
Butter zum Dämpfen
1 l Bouillon, heiss
wenig frisch geriebene Muskatnuss
½ Bund Kerbel, Blättchen, gehackt
1 dl Vollrahm
wenig Apfelessig
100 g Emmentaler AOP Switzerland

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden.
  2. Kartoffeln mit Suppengemüse, Kräutersträusschen und Salz in Butter kurz dämpfen. Bouillon dazugiessen. Halb zugedeckt bei kleiner Hitze 30-40 Minuten köcheln.
  3. Suppengemüse und Kräutersträusschen entfernen, Suppe mit einem grossen Schwingbesen kräftig durchrühren. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Kerbel mit Rahm verrühren, in die Suppe geben. Bei kleiner Hitze sämig köcheln.
  4. Suppe kurz vor dem Servieren mit Essig abschmecken. Emmentaler in dünne Scheiben schneiden.
  5. Anrichten: Den Emmentaler in Teller verteilen. Die heisse Suppe darüber giessen.

Rüebli und Sellerie (Suppengemüse) in der Suppe lassen.
Kartoffelsuppen werden gern "kleistrig", wenn sie gemixt werden. Deshalb lieber mit einem grossen Schwingbesen kräftig durchrühren oder durchs Passe-vite treiben.

1 Portion enthält:

Energie: 1419kJ / 339kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 22g, Eiweiss: 12g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.