• Drucken
Reblochon-Ravioli mit Rotwein-Äpfeln
  • Vegetarisch
Reblochon-Ravioli mit Rotwein-Äpfeln

Reblochon-Ravioli mit Rotwein-Äpfeln

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Reblochon-Ravioli mit Rotwein-Äpfeln

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
Ravioli-Teig:
200 gWeissmehl
100 gRoggenmehl, gesiebt
1 TLSalz
1 PriseZimt
3Eier
2 ELÖl
wenig Wasser
120 gReblochon, fein gewürfelt
Rotwein-Äpfel:
50 ggedörrte Apfelstücklli, mit Schale
2 dlRotwein
wenig Zucker
abgeriebene Zitronenschale
Butter
Pistazien zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen, die restlichen Zutaten verquirlen, zum Mehl geben und zu einem elastischen Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Teig 1-2 mm dick auswallen, 24 Rondellen von 8 cm Durchmesser ausstechen, Reblochon-Stücke darauf legen, umklappen, gut andrücken.
  3. Für die Rotwein-Äpfel Apfelstückli im Rotwein weichkochen, eventuell zuckern und mit Zitronenschale würzen.
  4. Ravioli in knapp kochendem, gesalzenem Wasser einige Minuten ziehen lassen, abtropfen und in eine Pfanne mit geschmolzener Butter geben. Ravioli darin wenden und mit den Rotwein-Äpfeln und ihrem Koch-Fond auf Tellern anrichten. Mit Pistazien garnieren.

Wenn die Teigrondellen angetrocknet sind, vor dem Umklappen befeuchten.

1 Portion enthält:

Energie: 1796kJ / 429kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 50g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.