• Drucken
Elsässer Gugelhopf
  • Vegetarisch
Elsässer Gugelhopf

Elsässer Gugelhopf

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 26 Stimmen)
back to top

Elsässer Gugelhopf

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Stück
MengeZutaten
Eine Form von 22 cm Ø
Butter und Mehl für die Form
Ganze, geschälte Mandeln zum Garnieren
500 gMehl
1 WürfelFrischhefe (42 g)
1 TLZucker
1,25 dlMilch
50 gRosinen
2 ELRum
200 gweiche Butter
90 gPuderzucker
4Eier
1 TLSalz

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde formen.
  2. Die Hefe in einer Tasse zerbröckeln, mit dem Zucker bestreuen und mit wenig Milch auflösen. Die Hefemischung in die Mulde giessen, etwas Mehl darüberstäuben und an der Wärme gehen lassen, bis die Hefe Blasen wirft.
  3. Die Rosinen im Rum einweichen.
  4. Butter und Puderzucker miteinander schaumig rühren. Eier, Salz, restliche Milch und den Rum der eingeweichten Rosinen unterrühren. Das Ganze zur Hefemischung geben und zusammen mit dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig kräftig schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst.
  5. Die Rosinen mit wenig Mehl bestäuben und von Hand unter den Teig kneten.
  6. Eine hohe Gugelhopfform mit Butter ausstreichen um mit Mehl bestäuben. Die Mandeln halbieren. In jede Rille der Form eine halbierte Mandel mit der Schnittseite nach oben legen.
  7. Den Teig einfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig den Rand der Form erreicht hat.
  8. Im vorgeheizten Ofen (200°C) ca. 50 Minuten backen (Nadelprobe).
  9. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Der Gugelhopf passt sehr gut zu einem Glas Wein.

1 Stück enthält:

Energie: 2236kJ / 534kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 64g, Eiweiss: 12g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.