Rezepte & Kochideen
Solothurner Kuchen
  • 3h 10min
  • Vegetarisch
Solothurner Kuchen

Solothurner Kuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 168 Stimmen)
back to top

Solothurner Kuchen

Zutaten

Für 8 Stück
MengeZutaten
1 Springform von 22 cm Ø
Backpapier
Spritzsack mit kleiner, glatter Tülle
Biskuit
2 Eiweiss
1 Prise Salz
60 g Zucker
3 Eigelb
20 g Mehl
20 g Weizen- oder Maisstärke
50 g geschälte Haselnüsse, geröstet, gemahlen
Japonaisböden
3 Eiweiss
130 g Zucker
100 g gemahlene Haselnüsse
1½ EL Mehl
Buttercrème
150 g Butter, weich
125 g Puderzucker
125 g geschälte Haselnüsse, geröstet, gemahlen
Garnitur
75 g geschälte Haselnüsse, geröstet, fein gehackt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Kochen / Backen40min
  • Auskühlen lassen2h
  • Auf dem Tisch in3h 10min
  1. Formboden mit einer Backpapierrondelle belegen.
  2. Biskuit: Eiweiss mit Salz in einer Schüssel steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb beifügen, mit dem Schwingbesen kurz verrühren. Mehl und Stärke mischen, dazusieben. Haselnüsse daraufgeben, mit dem Schwingbesen sorgfältig, kurz darunterheben. Masse in die Form füllen. Im auf 160°C Heissluft/Umluft vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen (Ober-/Unterhitze ca. 180°C). Biskuit aus der Form nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Japonaisböden: Auf 2 Backpapieren mit Bleistift je 1 Kreis von 22 cm Ø zeichnen. Eiweiss mit den Schwingbesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Haselnüsse mit Mehl mischen, dazugeben und mit dem Teigschaber sorgfältig darunterziehen.
  4. Teig in Spritzsack geben. Von der Mitte aus spiralförmig auf die gezeichneten Backpapierkreise spritzen. Japonaisböden zusammen im auf 180°C Heissluft/Umluft vorgeheizten 10-12 Minuten backen (Ober-/Unterhitze ca. 200°C: Böden nacheinander in der Mitte des Ofens backen). Herausnehmen und sofort mit einem Spachtel sorgfältig vom Papier lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  5. Buttercrème: Butter mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker beifügen, 3-4 Minuten schaumig rühren. Haselnüsse dazugeben, mit dem Teigschaber daruntermischen.
  6. Ein Japonaisboden mit der gerillten Seite nach unten auf Backpapier legen. Mit 1/3 der Buttercrème bestreichen. Biskuit darauflegen, mit der Hälfte der restlichen Buttercrème bestreichen.
  7. Zweiten Japonaisboden mit der gerillten Seite nach oben darauflegen. Kuchenrand mit einem kleinen Spachtel oder Messer mit restlicher Buttercrème bestreichen, glatt streichen.
  8. Kuchenrand mit gehackten Haselnüssen bestreuen.
Energie: 649kcal / 155kJ, Eiweiss: 11g, Kohlenhydrate: 47g, Fett: 47g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.