• Drucken
Oatmeal to go (ohne Kochen)
  • 10min
  • Vegetarisch
Oatmeal to go (ohne Kochen)

Oatmeal to go (ohne Kochen)

season-spring badge
Bravo!du kochst saisonal
Nicht jedes Oatmeal muss man kochen. Die Zutaten lässt man schon im Einmachglas quellen. Müesli selber machen lohnt sich immer. Chochdoch mit Eva.
  • Drucken
back to top

Oatmeal to go (ohne Kochen)

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
2 leere Konfi- oder Honiggläser à je mind. 3 dl
180 gJoghurt
2 - 3 ELGetreideflocken, z.B. Hafer- oder Hirseflocken, oder Granola
1Birne oder Apfel, in kleinen Stücken
1 ELChia- oder Leinsamen
einige getrocknete Früchte, z.B. Datteln, Beeren, Rosinen, fein geschnitten
einige Nüsse, z.B. Baumnüsse oder Mandeln, grob gehackt
3 - 4 ELMilch

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten10min
  • Auf dem Tisch in10min

Ansicht wechseln

  1. Alle Zutaten nacheinander in das Einmachglas geben. Variante Getreideflocken: Kräftig schütteln, bis sich die Zutaten vermischt haben. Variante Granola: erst vor dem Essen schütteln.
  2. 2 Stunden oder über Nacht kühl stellen, damit das Getreide quellen kann. Das Glas mit Granola kann sofort oder am Tag danach gegessen werden. (Wer gerne etwas zu kauen hat, kann selbstverständlich auch das Getreideflocken-Müesli sofort essen.)

Lust auf Glace, keine Glacemaschine daheim & keine Lust auf Rühren? Unsere Glacerezepte für Faule

1 Portion enthält:

Energie: 934kJ / 223kcal, Fett: 11g, Kohlenhydrate: 24g, Eiweiss: 8g

Video

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.