• Drucken
Quarktorte (ohne backen)
  • 4h35min
Quarktorte (ohne backen)

Quarktorte (ohne backen)

Saison
Suchst du ein Rezept für eine Quarktorte, ohne diese backen zu müssen? Mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern gelingt die Torte perfekt.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 413 Stimmen)
back to top

Quarktorte (ohne backen)

  • Drucken

Zutaten

Für 12-14 Stück
MengeZutaten
Springform von ca. 24 cm Ø
Tiefkühlbeutel
Backpapier
Boden:
130 gButter, flüssig
150 gPetit Beurre oder Zwieback
Füllung:
6 BlätterGelatine
500 gHalbfettquark
150 gZucker
1Limette, abgeriebene Schale und Saft
2 dlVollrahm, steif geschlagen
Garnitur:
1 dlVollrahm, steif geschlagen
2 - 3 StückPetit Beurre

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kühl stellen4h
  • Auf dem Tisch in4h35min
  1. Alle Zutaten bereitstellen. Gelatineblätter mind. 5 Minuten in kaltes Wasser legen (siehe Tipp). Backpapier auf den Formenboden legen, Formenrand darüber befestigen.
  2. Boden: Petit Beurre oder Zwieback in einen Tiefkühlbeutel (siehe Tipp) geben, mit dem Wallholz fein zerdrücken. Mit Butter mischen, auf den vorbereiteten Formenboden verteilen, von Hand gut andrücken, in den Kühlschrank stellen. Füllung: Quark und Zucker gut verrühren. Limettenschale und -saft darunterrühren. Gelatine von Hand ausdrücken, in ein kleines Pfännchen geben und unter Rühren bei schwacher Hitze auflösen (Stufe 1-2), bis sie flüssig und klümpchenfrei ist, 4 EL Quarkmasse dazurühren. Gelatine-Quarkmasse sofort unter ständigem Rühren zur Quarkmasse geben.
  3. Rahm sorgfältig unter die Masse ziehen.
  4. Auf dem Formenboden verteilen. Quarktorte mit Plastikfolie abdecken (ohne dass die Folie die Füllung berührt) und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Um die Torte schön aus der Form zu nehmen, mit einem Messer sorgfältig am Tortenrand entlangfahren, damit sich der Formenrand besser entfernen lässt. Vor dem Servieren mit Rahm und Petit Beurre garnieren.

Damit die Gelatineblätter nicht aneinander kleben, gibt man sie nach und nach ins Wasser.
Petit Beurre oder Zwieback zerdrücken: Am besten geht es mit einem Tiefkühlbeutel. Bei dünnerem Plastik den Beutel zwischen ein Handtuch legen und die Petit Beurre oder den Zwieback zerbröseln. So wird der Plastik nicht löchrig.
Mit verschiedenen Beeren garnieren.

1 Stück enthält:

Energie: 1231kJ / 294kcal, Fett: 20g, Kohlenhydrate: 23g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.