• Drucken
Rascholini
  • Vegetarisch
Rascholini

Rascholini

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Rascholini

  • Drucken

Zutaten

Ergibt ca. 17 Stück

MengeZutaten
Teig:
300 g Mehl
2 - 3 EL Milch
1 Prise Safran
1 Ei
2 EL Weisswein
25 g Butter, weich
1 EL Kirsch
Füllung:
100 g Paniermehl, aus trockenem Roggenbrot zubereitet
50 g Baumnüsse, gemahlen
4 EL Honig
Bratbutter oder Bratcrème

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen. Milch erwärmen, Safran darin auflösen, in die Mehlmulde geben. Ei, Wein, Butter und Kirsch zugeben, alles zusammenfügen. Zu einem weichen Teigballen kneten. Zugedeckt 1 Stunde beiseite stellen.
  2. Für die Füllung Paniermehl, Baumnüsse und Honig mischen.
  3. Teig auf wenig Mehl ca. 5 Minuten kneten. Ca. 1 mm dick rechteckig auswallen, in Rechtecke von 10 x 20 cm schneiden. Je 1 Esslöffel Füllung auf die eine Hälfte der Rechtecke geben. Teigränder leicht befeuchten, Teig über die Füllung schlagen, so dass Quadrate entstehen, Teigränder andrücken.
  4. Rascholini in reichlich Bratbutter oder Bratcrème beidseitig je 2-3 Minuten goldbraun backen, auf Haushaltspapier abtropfen lassen.

1 Stück enthält:

Energie: 561kJ / 134kcal, Fett: 5g, Kohlenhydrate: 19g, Eiweiss: 3g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.