ch sign

Erdbeerkonfitüre

  • Rezept bewerten (3 Sterne/80 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 6 Gläser à 250 g Inhalt

6 Einmachgläser
Einfülltrichter
Schöpfkelle

  • 1 kg Erdbeeren
  • ca. 1 kg Gelierzucker (Anweisungen auf der Packung beachten)

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Schritt für Schritt Bildgalerie

Gläser sterilisieren: Wasser mit einem Spritzer Essig (gegen Kalkablagerungen) aufkochen. Gläser und Deckel ca. 10 Minuten abkochen und bis zum Gebrauch im Wasser liegen lassen. Vor dem Befüllen kurz abtropfen lassen (nicht mit Tuch abtrocknen).

Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden.

Erdbeeren mit dem Zucker in einem Topf mischen.

Unter ständigem Rühren aufkochen und einige Minuten leicht sprudelnd zur Konfitüre einkochen, dabei Zeitangaben auf der Gelierzuckerpackung beachten. Nach Belieben pürieren. Schaum mit einem Löffel oder einer Schaumkelle abschöpfen. Kellentest: Bleibt ein breiter Tropfen an der Kelle hängen, ist die Konfitüre fertig.

Konfitüre in sterile Gläser bis ½ cm unter den Rand füllen und sofort zuschrauben.

Kurz auf den Deckel stellen, auskühlen lassen und Gläser beschriften (Fruchtmischung und Jahr).

Gelierzucker ist mit Pektin und Zitronensäure angereicherter Zucker. Pektin bildet mit Zucker ein Gel und verhilft der Konfitüre zur richtigen Konsistenz. Es wird zum Beispiel aus Äpfeln oder Rüben gewonnen.

Zuckermenge reduzieren:
Auf 1 kg Früchte 200-500 g Zucker und 2 gestrichene EL Agar-Agar verwenden.

Varianten:
Gut kombiniert frei nach persönlichem Geschmack können Früchte, Gewürze, Kräuter oder Tees kombiniert werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Gut gelierende Früchte (z.B. Äpfel, Aprikosen, Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Rhabarber, Zwetschgen) mit schlecht gelierenden Früchten (z.B. Birnen, Erdbeeren, Kirschen, Melonen, Nektarinen, Pfirsiche, Trauben) kombinieren.

Neue Kombinationen wagen: warum nicht eine Aprikosen-Koriander- oder Erdbeer-Lavendel-Konfitüre? Hierzu 3-4 Esslöffel der Kräuter zu den Früchten geben. Auch Teebeutel können als Gewürzmischung dienen.

100 Gramm enthalten:

  • kcal0
  • Eiweiss0 g
  • Fett0 g
  • Kohlenhydrate0 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

100 Gramm enthalten:

  • kcal0
  • Eiweiss0 g
  • Fett0 g
  • Kohlenhydrate0 g
Weiterempfehlen
Drucken