Rindfleisch-Cordon-bleu mit Limetten-Ricotta-Füllung

Immer Saison
Rindfleisch-Cordon-bleu mit Limetten-Ricotta-Füllung
  • Rezept bewerten (3.2 Sterne/24 Stimmen)
  • Know-how-Video
PDF

Für 4 Personen

Klarsichtfolie

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

  • 4 Rindfleischplätzli, z.B. Huft, je ca. 100 g, vom Metzger zum Füllen aufgeschnitten
  • 1-2 TL rote oder grüne Currypaste
  • Salz
  • Füllung:
  • 125 g Ricotta
  • 1 Limette, abgeriebene Schale und 1 TL Saft
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Panade:
  • 2-3 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • ca. 75 g Paniermehl
  • 30 g Sesam
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 1 Limette, in Spalten geschnitten

  • 4
    Rindfleischplätzli, z.B. Huft, je ca. 100 g, vom Metzger zum Füllen aufgeschnitten
  • 1-2 TL
    rote oder grüne Currypaste
  • Salz
  • Füllung:
  • 125 g
    Ricotta
  • 1
    Limette, abgeriebene Schale und 1 TL Saft
  • 0.5 TL
    Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Panade:
  • 2-3 EL
    Mehl
  • 1
    Ei
  • 1 EL
    Milch
  • 75 g
    ca. Paniermehl
  • 30 g
    Sesam
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 1
    Limette, in Spalten geschnitten

Vorbereiten:
Fleisch ca. 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Video-Tipps: Zubereitung Cordon bleu

Die Rindfleischplätzli flach auf Klarsichtfolie auslegen, mit Klarsichtfolie belegen und mit dem Wallholz 2-3 mm dünn walzen oder mit dem Fleischklopfer flach klopfen. Klarsichtfolie entfernen, Fleisch mit Currypaste bestreichen, würzen.

Für die Füllung alle Zutaten verrühren. Je 2-3 EL Füllung auf die untere Plätzlihälfte legen. Rundum sollte ein 2-3 cm breiter Rand frei bleiben. Zweite Plätzlihälfte darüberlegen, Ränder gut zusammendrücken und die Luft hinausdrücken.

Für die Panade Mehl in einen Teller geben. Ei mit Milch verquirlen, in einen Teller geben. Paniermehl und Sesam mischen, in einen Teller geben.

Kurz vor dem Braten das Fleisch zuerst im Mehl wenden, überflüssiges Mehl abklopfen. Dann im Ei und anschliessend in der Paniermehl-Sesam-Mischung wenden, gut andrücken.

Cordons bleus portionenweise bei mittlerer Hitze in genug Bratbutter beidseitig je 4-5 Minuten knusprig braten. Mit Limettenspalten servieren. Bei Bedarf kurz im auf 60-80 °C vorgeheizten Ofen, mit leicht geöffneter Tür, warm stellen.

TIPPS
Statt Rindfleisch Schweinefleisch verwenden.
Currypaste ist in Metzgereien oder beim Grossverteiler erhältlich.

Eine Portion enthält:

  • kcal345
  • Eiweiss30 g
  • Fett15 g
  • Kohlenhydrate22 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal345
  • Eiweiss30 g
  • Fett15 g
  • Kohlenhydrate22 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken