ch sign

Pilzragout mit Buchweizenspätzli und Rotkraut

  • Rezept bewerten (3 Sterne/22 Stimmen)
  • Vegetarisch
PDF

Für 4 Personen

  • Rotkraut:
  • 500 g Rotkabis, in sehr feine Streifen geschnitten oder gehobelt
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Apfel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • Butter zum Dämpfen
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Risottoreis
  • wenig Wasser
  • 2 EL Essig
  • Spätzliteig:
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 100 g Halbweissmehl
  • 1 TL Salz
  • 3 Eier
  • ca. 1,5 dl Wasser
  • Butter zum Braten
  • Pilzragout:
  • 150 g Austernpilze, in Streifen geschnitten
  • 150 g kleine Champignons, evtl. halbiert
  • 100 g frische Morcheln, längs halbiert und ausgewaschen
  • Butter zum Dämpfen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 dl Bouillon
  • 100 g Saucenhalbrahm
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 1 EL Schnittlauch, gehackt
  • Petersilie und Schnittlauch zum Garnieren

Für das Rotkraut Kabis, Zwiebel und Apfel in Butter andämpfen, würzen. Reis beigeben, mischen und mit Wasser ablöschen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 60 Minuten köcheln. Essig darunter rühren.

Für den Teig alle Zutaten mit einer Kelle gut verklopfen, bis er glatt ist, Blasen wirft und in Fetzen von der Kelle reisst. Zugedeckt bei Raumtemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

In einer grossen Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen. Den Teig portionenweise auf ein abgespültes Brett geben. Mit nassem Messer feine Streifen, direkt in das siedende Wasser, schneiden. Spätzli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen.

Für das Ragout Pilze in Butter andämpfen, würzen. Mit Bouillon ablöschen, Rahm beifügen und zur gewünschten Konsistenz einkochen. Kräuter dazugeben.

Spätzli in Butter anbraten.

Pilzragout, Spätzli und Rotkraut auf Tellern anrichten, mit Kräutern garnieren.

Durch die Zugabe von Risottoreis erhält das Rotkraut einen schöneren Glanz. Kann auch weggelassen werden.

Eine Portion enthält:

  • kcal536
  • Eiweiss17 g
  • Fett20 g
  • Kohlenhydrate72 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal536
  • Eiweiss17 g
  • Fett20 g
  • Kohlenhydrate72 g
Weiterempfehlen
Drucken