Kalbsröllchen mit Steinpilzfüllung

Immer Saison
Kalbsröllchen mit Steinpilzfüllung
  • Rezept bewerten (3.8 Sterne/6 Stimmen)
    PDF

    Für 4 Personen

    Für Portionen
    Umrechnen

    Hinweis

    Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
    031 359 57 53
    rezeptberatung@swissmilk.ch

    Füllung:

    • 1 Schalotte, ganz fein gehackt
    • 15 g Steinpilze, getrocknet, eingeweicht, ganz fein gehackt
    • 100 g Steinpilze, frisch oder gefroren, ganz fein gehackt
    • 1 EL Bratcrème
    • 1 TL Petersilie, ganz fein gehackt
    • Salz, Pfeffer
    • ca. 0,5 dl Rahm
    • 1 EL Paniermehl

    • 12 dünne Kalbsplätzli (je 30 g), z.B. Stotzen, Unterspälte
    • Salz, Pfeffer
    • Metall- oder Holzspiessli
    • Bratcrème zum Anbraten
    • 1-2 Steinpilze, frisch oder gefroren, in Scheiben, für die Garnitur
    • Bratcrème zum Braten
    • glattblättrige Petersilie für die Garnitur

    Sauce:

    • 1 dl Madeira
    • 4 dl Fleischfond
    • 1 Zweiglein Estragon
    • 2 Schalotten, halbiert
    • 1 dl Rahm
    • Salz, Pfeffer

    Füllung:

    • 1
      Schalotte, ganz fein gehackt
    • 15 g
      Steinpilze, getrocknet, eingeweicht, ganz fein gehackt
    • 100 g
      Steinpilze, frisch oder gefroren, ganz fein gehackt
    • 1 EL
      Bratcrème
    • 1 TL
      Petersilie, ganz fein gehackt
    • Salz, Pfeffer
    • 0.5 dl
      ca. Rahm
    • 1 EL
      Paniermehl

    • 12
      dünne Kalbsplätzli (je 30 g), z.B. Stotzen, Unterspälte
    • Salz, Pfeffer
    • Metall- oder Holzspiessli
    • Bratcrème zum Anbraten
    • 1-2
      Steinpilze, frisch oder gefroren, in Scheiben, für die Garnitur
    • Bratcrème zum Braten
    • glattblättrige Petersilie für die Garnitur

    Sauce:

    • 1 dl
      Madeira
    • 4 dl
      Fleischfond
    • 1 Zweiglein
      Estragon
    • 2
      Schalotten, halbiert
    • 1 dl
      Rahm
    • Salz, Pfeffer

    Für die Füllung Schalotten und Pilze in der Bratcrème dünsten, Petersilie beigeben, würzen. Die Masse aus der Pfanne nehmen, Rahm und Paniermehl beimischen, abschmecken.

    Die Plätzli würzen. Mit der Füllung bestreichen, die Ränder auf zwei gegenüberliegenden Seiten wenig einschlagen, von einer offenen Seite her einrollen. Mit Spiessli fixieren.

    Die Röllchen in heisser Bratcrème rundum anbraten, aus der Pfanne heben, zugedeckt beiseite stellen. Steinpilzscheiben in der heissen Bratcrème beidseitig kurz braten, beiseite stellen.

    Für die Sauce den Bratsatz mit dem Madeira auflösen. Fond, Estragon und Schalotten beigeben. Die Röllchen in der Sauce ca. 15 Minuten sanft schmoren. Die Röllchen aus der Pfanne nehmen, die Spiessli entfernen und die Röllchen zugedeckt warm stellen.

    Die Sauce auf die Hälfte einkochen, Schalotten und Estragon entfernen. Den Rahm dazugeben, aufmixen, abschmecken. Die Röllchen mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

    Eine Portion enthält:

    • kcal483
    • Eiweiss38 g
    • Fett30 g
    • Kohlenhydrate8 g
    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    3 x täglich

    Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

    Das Rezept saisonal kochen

    • Jan
    • Feb
    • Mar
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

    Das Rezept saisonal kochen

    Nährwerte

    Eine Portion enthält:

    • kcal483
    • Eiweiss38 g
    • Fett30 g
    • Kohlenhydrate8 g
    Weiterempfehlen
    Drucken Drucken
    Weiterempfehlen
    DruckenDrucken