Laktosefreien Rahm steif schlagen?
Milchprodukte-Know-how

Laktosefreien Rahm steif schlagen?

Die gute Nachricht vorweg: Auch laktosefreien Rahm kannst du steif schlagen.

Hier wichtige Infos und Tipps:

  • Kühle den Rahm mindestens einen Tag, da die Temperatur beim Steifschlagen eine Rolle spielt. Am besten stellst du auch die Rührschüssel und den Mixer/Schneebesen in den Kühlschrank, damit es keinen grossen Temperaturunterschied zum Rahm gibt.
  • Schlage den Rahm zuerst auf mittlerer Stufe mit einer gleichmässigen Rührbewegung. Wenn der Rahm etwas cremig wird, kannst du auf eine höhere Stufe stellen. Rühre so lange, bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Nicht aufgeben: Das Rühren von laktosefreiem Rahm kann bis zu zehn Minuten dauern. Achte aber darauf, dass du nicht zu lange rührst: Rahm, der einmal steif war und dann weitergerührt wurde, fällt wieder zusammen.

Weitere Infos & Tipps:

  • Vollrahm eignet sich besser zum Schlagen als Halbrahm.
  • Der Mixer/Schneebesen sowie die Schüssel sollten vor der Verwendung fettfrei sein.
  • Rahmfestiger kann helfen, damit der laktosefreie Rahm besser steif wird. Das Gleiche gilt für eine Prise Salz oder einen Spritzer Zitronensaft.
  • Achte darauf, grosse Mengen Rahm portionsweise (am besten jeweils nur 1-2dl) zu verarbeiten.

Laktosefreier Rahm lässt sich übrigens genauso fürs Kochen und Backen verwenden wie normaler Rahm.

Halbrahm steif schlagen – so gehts.

Unsere Milchprodukte

Sieben Fakten über Schweizer Rahm erfahren

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.