• Drucken
Rotkraut-Crumble aus dem Ofen mit Dip (Low Carb)
  • 1h5min
  • Vegetarisch
Rotkraut-Crumble aus dem Ofen mit Dip (Low Carb)

Rotkraut-Crumble aus dem Ofen mit Dip (Low Carb)

Saison
Raffiniert und herrlich würzig schmeckt der Rotkohl mit Crumble aus Käse. Es soll niemand behaupten, Gemüse sei langweilig. Hier der Beweis.
back to top

Rotkraut-Crumble aus dem Ofen mit Dip (Low Carb)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
1Rotkraut, in 1 cm dicken Scheiben
Salz
Pfeffer
Bratcrème, zum Beträufeln
Crumble:
75 gMehl
25 gSbrinz AOP, gerieben
½ TLSalz
Pfeffer
50 gButter, kalt, in Stücken
50 gHaselnüsse, gehackt
2 TLRosmarin, gehackt
Schnittlauch-Quark:
500 gHalbfett- oder Magerquark
1 BundSchnittlauch, fein geschnitten
Salz
Pfeffer
2 - 3 ELHaselnüsse, gehackt
Schnittlauch, zum Garnieren

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen35min
  • Auf dem Tisch in1h5min
  1. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 180°C).
  2. Rotkraut auf das vorbereitete Blech legen, würzen, mit Bratcrème beträufeln.
  3. In der Mitte des vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Dabei mehrmals mit wenig Wasser besprühen.
  4. Crumble: Mehl, Sbrinz, Salz, Pfeffer und Butter feinkrümelig verreiben. Restliche Zutaten daruntermischen, zu Streuseln zusammenfügen. Streusel über den Rotkrautscheiben verteilen, 10-15 Minuten fertig backen.
  5. Schnittlauch-Quark: Alle Zutaten zusammen verrühren, zum Rotkraut servieren, garnieren.

Low Carb ist nicht gleich Low Carb.
Erfahre mehr zu unserem Low-Carb-Konzept.

1 Portion enthält:

Energie: 2119kJ / 506kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 24g, Eiweiss: 21g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.