Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Naked Cake mit Schoggi-Erdbeer-Füllung
  • 5h5min
  • Vegetarisch
Naked Cake mit Schoggi-Erdbeer-Füllung

Naked Cake mit Schoggi-Erdbeer-Füllung

Ein Naked Cake, der so toll aussieht, dass sich kaum jemand traut, ihn anzuschneiden. Und so fein duftet, dass es kein Halten mehr gibt. Chochdoch mit Oli.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Naked Cake mit Schoggi-Erdbeer-Füllung

  • Drucken

Zutaten

Für 6-8 Stück
MengeZutaten
Springform von 18 cm Ø
Backpapier
1 Spritzsack
Biskuitboden:
5 Eier
2 Eigelb
100 gZucker
140 gMehl
35 gKakaopulver
1 TLBackpulver
Schokoladencrèmefüllung:
5 dlRahm
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, ausgeschabtes Mark
300 gdunkle Schokolade, gehackt
0.5 - 1 PäckchenRahmfestiger
3 dlApfelsaft
500 gErdbeeren, geviertelt
Pfefferminzblätter zum Garnieren, auch zwischen den Schichten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h10min
  • Kochen / Backen30min
  • Ruhezeit4h
  • Auf dem Tisch in5h5min
  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Heissluft/Umluft 160°C) vorheizen. Formboden und -rand mit Backpapier auslegen.
  2. Biskuitboden: Eier und Eigelb in einer Schüssel ca. 10 Minuten schaumig schlagen, bis die Masse hell und luftig ist, dabei Zucker langsam dazugeben. Mehl, Kakaopulver und Backpulver in einer Schüssel gut mischen, vorsichtig unter die Eimasse ziehen. Alles in die Form geben, im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten auf mittlerer Rille backen, den Ofen dabei nicht öffnen. Biskuit gut auskühlen lassen.
  3. Schokoladencrèmefüllung: Rahm und Vanille in einer Pfanne erhitzen. Schokolade dazugeben, so lange verrühren, bis sich die Schokolade auflöst. Zum Auskühlen für 4 Stunden (oder am besten über Nacht) in eine Schüssel geben.
  4. Ausgekühltes Biskuit waagrecht dritteln (siehe Tipp). 2 Tortenböden mit Apfelsaft tränken.
  5. Schokoladencrèmefüllung und Rahmfestiger mit dem Mixer schlagen, Füllung in Dressiersack abfüllen, Biskuitboden damit bedecken (z.B. Rosetten). Etwa 1/3 der Erdbeeren darauf verteilen, mit Pfefferminzblättern garnieren. Biskuit sorgfältig drauflegen, das Ganze noch zweimal wiederholen. Die Torte mit Pfefferminzblättern garnieren.

Falls das Biskuit einen Gupf hat, diesen mithilfe eines Fadens wegschneiden.
Biskuit waagrecht dritteln: Mit dem flachen Boden nach oben (also gestürzt) auf die Arbeitsfläche legen. Den Rand mit einem scharfen Messer rundum einkerben, anschliessend einen ausreichend starken, langen Faden (z.B. Zahnseide) rundherum in die Kerben legen, die beiden Fadenenden vorne überkreuzen und ruhig zusammenziehen, bis das Biskuit durchgeschnitten ist.
Ist der Kuchen einen Tag alt, lässt er sich besser schneiden.

Energie: 2713kJ / 648kcal, Fett: 38g, Kohlenhydrate: 61g, Eiweiss: 15g