Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Rösti-Muffins
  • 46min
Rösti-Muffins

Rösti-Muffins

Saison
Herrlich zum Apéro oder mit einem Salat zum Znacht. Die Rösti-Muffins sind ideal, um übrig gebliebene Gschwellti zu verwerten. Ideales No-Food-Waste-Rezept.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 61 Stimmen)
back to top

Rösti-Muffins

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Muffinform mit 12 Vertiefungen, gefettet oder mit Papierförmchen ausgelegt
600 g Kartoffeln, ganz oder Gschwellti vom Vortag
50 g Speckwürfeli
3 Eier
50 g Vacherin Fribourgeois AOP, gerieben
1 EL Thymianblätter
½ TL Salz, Pfeffer
Muskatnuss

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten10min
  • Kochen / Backen36min
  • Auf dem Tisch in46min
  1. Kartoffeln: im Dampfkochtopf 6-10 Minuten weich kochen, abkühlen oder bereits gekochte Gschwellti verwenden. An der Röstiraffel reiben.
  2. Gschwellti mit allen Zutaten mischen, würzen, in die vorbereitete Form füllen. In der Mitte des auf 200°C Ober-/Unterhitze (Heissluft/Umluft 180°C) vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen, etwas abkühlen.

Werden die Kartoffeln vorgekocht, geht die Zubereitung dieses Rezeptes 6-10 Minuten schneller.
Kartoffeln können auch im Wasser gekocht werden. Dafür mit kaltem Wasser bedecken, aufkochen lassen und für etwa 25 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Deckel köcheln lassen.

Energie: 955kJ / 228kcal, Fett: 11g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 13g