• Drucken
Whoopies
  • 1h
  • Vegetarisch
Whoopies

Whoopies

Saison
Eine Crème aus Mascarpone, Caramel und Puderzucker zwischen zwei knusprigen Schokokeksen - unsere Whoopies lieben alle, die es süss mögen.
back to top

Whoopies

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 25-35 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Spritzsack mit glatter Tülle
Teig:
100 gButter, weich
125 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
1 PriseSalz
1Ei
250 gMehl
3 ELKakaopulver
1 TLBackpulver
1 dlMilch
Füllung:
100 gButter, weich
125 gPuderzucker
100 gSchweizer Mascarpone
1 - 2 ELCaramelsauce, nach Belieben
50 gweiche Caramels, fein gehackt
Garnitur:
50 gdunkle Schokolade, gehackt
4 - 5 ELweiche Caramels, Kakao-Nibs oder Haselnüsse, gehackt

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten50min
  • Kochen / Backen10min
  • Auf dem Tisch in1h
  1. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist.
  2. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen, dazusieben, mit der Milch darunterrühren. Den Teig in den Spritzsack geben, ca. 70 Häufchen mit genügend Abstand auf die mit Backpapier belegten Bleche spritzen.
  3. In der Mitte des auf 200°C Ober-/Unterhitze (Heissluft/Umluft 180°C) vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  4. Füllung: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker beifügen, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Mascarpone esslöffelweise darunterrühren. Caramelsauce und Caramels daruntermischen.
  5. Caramelmasse in den Spritzsack füllen. Die Hälfte der Guetzli mit der flachen Seite nach oben hinlegen, Füllung daraufspritzen, restliche Guetzli als Deckel auflegen.
  6. Garnitur: Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, auf den Guetzli verteilen und mit den Caramels, Kakao-Nibs oder Haselnüssen garnieren, kühl stellen und fest werden lassen.

Die Whoopies lassen sich 3-4 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

1 Stück enthält:

Energie: 632kJ / 151kcal, Fett: 8g, Kohlenhydrate: 17g, Eiweiss: 2g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.