Rezepte & Kochideen
Ofenpoulet mit Rüebli und Kartoffeln
  • 1h 35min
Ofenpoulet mit Rüebli und Kartoffeln

Ofenpoulet mit Rüebli und Kartoffeln

Saison
Das Poulet im Ofen mit Honig-Marinade ist ein Genuss - von der Brust bis zum Flügeli. Das Video zeigt, wie das Poulet im Bratschlauch mit Füllung gelingt.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 377 Stimmen)
back to top

Ofenpoulet mit Rüebli und Kartoffeln

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
ofengrosses Backblech
Bratschlauch, ca. 1,5 mal so lang wie das Blech
Pouletschere
1 Poulet, à ca. 1,2 kg
½ TL Salz
2-3 Knoblauchzehen, geschält, halbiert
2-3 Rosmarinzweige
Honigmarinade
4-5 EL Bratcrème
2 EL flüssiger Honig
½ TL Paprika
1 TL Salz
300-400 g Kartoffeln, in grosse Stücke geschnitten
300-400 g Rüebli, in grosse Stücke geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen1h 15min
  • Auf dem Tisch in1h 35min
  1. Bratschlauch gemäss Anleitung vorbereiten. Auf das kalte Blech legen.
  2. Poulet innen und aussen kalt abspülen, mit Haushaltpapier trocken tupfen. Salz, Knoblauch und Rosmarin ins Poulet füllen.
  3. Honigmarinade: Bratcrème, Honig, Paprika und Salz in einer Schüssel verrühren, Poulet aussen damit bepinseln.
  4. Kartoffeln und Rüebli in der restlichen Marinade wenden, im Bratschlauch verteilen und das Poulet darauflegen. Bratschlauch gemäss Anleitung ofenfertig verschliessen, zu lange Enden abschneiden.
  5. Poulet in der Mitte des auf 190°C vorgeheizten Ofens ca. 55 Minuten garen. Für die letzten 15 Minuten, die Folie oben aufschneiden (Achtung Dampf), sodass der Jus im Schlauch bleibt, Ofen auf 200°C schalten und das Poulet knusprig braten.
  6. Poulet im ausgeschalteten Ofen 5-10 Minuten ruhen lassen, tranchieren und anrichten.

Wenn das Poulet direkt aus dem Kühlschrank in den Ofen kommt, die Garzeit etwas verlängern.
Wir benützen den Bratschlauch, damit der Ofen sauber bleibt. Es gibt ihn in gutsortierten Haushaltwaren-Abteilungen. Es gibt auch Bratbeutel, deren Grösse ist aber beschränkt. Allenfalls könnte das Gemüse in einem zweiten Beutel oder direkt auf dem Blech gegart werden. Anleitung beachten.

Energie: 2789kJ / 666kcal, Fett: 39g, Kohlenhydrate: 17g, Eiweiss: 62g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.