• Drucken
Schupfnudeln zu Bohnen mit Safran-Sesam-Butter
  • 1h30min
  • Vegetarisch
Schupfnudeln zu Bohnen mit Safran-Sesam-Butter

Schupfnudeln zu Bohnen mit Safran-Sesam-Butter

back to top

Schupfnudeln zu Bohnen mit Safran-Sesam-Butter

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Passe-vite
Schupfnudeln:
800 gmehligkochende Kartoffeln
2Eier, verquirlt
ca. 200 gMehl
2 TLSalz, etwas Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
Bohnen-Bündeli:
800 gBohnen, gerüstet
einige Zweige Bohnenkraut
je 1gelbe und grüne Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
Salz
Safran-Sesam-Butter:
100 gButter
einige Safranfäden, in 1 EL Weisswein oder Wasser eingeweicht
Salz, Pfeffer
je 1 - 2 ELweisser und schwarzer Sesam, geröstet

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1½ Stunden
  1. Schupfnudeln: Kartoffeln im DKT oder in der Pfanne zu Gschwellti kochen, warm schälen. Durch Passe-vite in Schüssel treiben. Eier und ¾ vom Mehl beifügen, zu einem glatten Teig verarbeiten. Soviel Mehl zugeben, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt, würzen. Teig auf wenig Mehl zu Rollen von 1 cm Ø formen, in 4 cm lange Stücke schneiden, mit bemehlten Händen zu Schupfnudeln formen. In reichlich knapp siedendem Salzwasser portionenweise ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Herausheben, beiseite stellen.
  2. Bohnen-Bündeli: Bohnen und Bohnenkraut in reichlich siedendem Salzwasser 30-40 Minuten knackig garen, abgiessen, Kraut entfernen. Zucchini in Bratbutter beidseitig goldbraun braten, salzen. Bohnen bündeln und mit Zucchini-Scheiben einwickeln, im Ofen warm stellen.
  3. Schupfnudeln in Bratbutter goldbraun braten.
  4. Safran-Sesam-Butter: Butter langsam schmelzen, mit Safran, Salz und Pfeffer würzen. Sesam beifügen.
  5. Schupfnudeln und Bohnen auf Tellern anrichten. Safran-Sesam-Butter darüber- träufeln.

Schupfnudeln ½-1 Tag im Voraus zubereiten. Lagenweise mit Backpapier getrennt im Kühlschrank aufbewahren.

1 Portion enthält:

Energie: 2784kJ / 665kcal, Fett: 32g, Kohlenhydrate: 74g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.