Rezepte & Kochideen
Malfatti mit Schwarzwurzeln und Pilzsauce
  • 1h 15min
  • Vegetarisch
Malfatti mit Schwarzwurzeln und Pilzsauce

Malfatti mit Schwarzwurzeln und Pilzsauce

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Malfatti mit Schwarzwurzeln und Pilzsauce

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Gebratene Schwarzwurzeln
1 TL Salz
2 EL Zitronensaft
800 g Schwarzwurzeln
Bratbutter
1 EL Zucker
Salz, Pfeffer
Malfatti-Teig
250 g Halbfettquark
3 Eier
120 g Sbrinz AOP, gerieben
250 g Mehl
50 g Portulak, mit scharfem Messer fein gehackt
½ TL Salz
Pfeffer, Muskat
Pilzsauce
1 Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
500 g Pilze, z.B. Kräuterseitlinge, geputzt, längs geviertelt
3 dl Gemüsebouillon
1,8 dl Saucenhalbrahm
Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian
Thymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 ¼ Stunde
  1. Schwarzwurzeln: Reichlich Wasser mit Salz und Zitronensaft in eine Pfanne geben, aufkochen. Schwarzwurzeln (unter fliessendem Wasser, evtl. mit Plastikhandschuhen) schälen. Längs halbieren und in 3-4 cm lange Stücke schneiden und sofort ins Kochwasser geben. Während 15-20 Minuten gar sieden, abtropfen und zugedeckt warm stellen.
  2. Teig: Quark und Eier verrühren, mit restlichen Zutaten vermischen.
  3. Pilzsauce: Schalotte in der Butter andämpfen, Pilze beifügen, mitdämpfen. Mit Bouillon und Rahm ablöschen, aufkochen, würzen. 5-10 Minuten, bis zur gewünschten Konsistenz, köcheln.
  4. Teig mit zwei Löffeln zu Quenelles formen, Quenelles in reichlich, knapp siedendes Salzwasser geben. Ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit der Schaumkelle herausheben. Gut abtropfen lassen.
  5. Schwarzwurzeln und Malfatti in der Bratbutter mit Zucker kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Pilzsauce, Malfatti und Schwarzwurzeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

Portulak durch Spinat oder Rucola ersetzen.
Malfatti vorbereiten und vor dem Servieren in Butter goldgelb braten.

Energie: 2906kJ / 694kcal, Fett: 37g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.