Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Gebratene Hörnli
  • 40min
Gebratene Hörnli

Gebratene Hörnli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.3 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Gebratene Hörnli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
300 g Hörnli
500 g Pouletgeschnetzeltes
Bratbutter oder Bratcrème
Salz, Pfeffer
2 Eier
2 EL Milch
Salz, Pfeffer
300 g Rosenkohl, in Scheiben geschnitten
300 g Rüebli, in feine Scheiben geschnitten oder gehobelt
1 rote Zwiebel, gehackt oder in feine Streifen geschnitten
1 TL Curry
1 dl Hühnerbouillon
Salz, Pfeffer
Sauce:
1 ½ TL Maisstärke
1,5 dl Apfelsaft
1,5 dl Hühnerbouillon
3-3 ½ EL Apfelessig
3 EL Zucker
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
  1. Hörnli in siedendem Salzwasser al dente kochen, abgiessen, abtropfen lassen.
  2. Poulet in einer grossen Bratpfanne oder Wok in heisser Bratbutter 5-7 Minuten rührbraten, würzen, herausnehmen. Eier mit Milch verquirlen, würzen und in wenig Bratbutter stocken lassen, zerteilen, herausnehmen. Rosenkohl, Rüebli und Zwiebel in Bratbutter 3-4 Minuten rührbraten. Poulet, Hörnli und Curry dazugeben, 5 Minuten mitbraten. Eier und Bouillon dazugeben, würzen.
  3. Sauce: Maisstärke im Apfelsaft auflösen. Mit restlichen Zutaten unter Rühren aufkochen, würzen.
  4. Gebratene Hörnli in vorgewärmten Schüsselchen anrichten. Je etwas Sauce darüberträufeln, Rest dazu servieren.

Vorbereiten: Hörnli kochen, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Mit wenig flüssiger Butter mischen, bis zur Weiterverwendung zugedeckt an einem kühlen Ort aufbewahren. Gemüse rüsten, schneiden, bis zur Weiterverwendung in einem Plastikbeutel im Kühlschrank aufbewahren. Zubereiten wie oben.
4 entsteinte, geviertelte Datteln und ½-1 TL Zimtpulver zur Hörnli-Mischung geben.

1 Portion enthält:

Energie: 2575kJ / 615kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 75g, Eiweiss: 50g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.