• Drucken
Kalbsschnitzelchen an Gemüsesauce mit Erbsenstock
  • 1h
Kalbsschnitzelchen an Gemüsesauce mit Erbsenstock

Kalbsschnitzelchen an Gemüsesauce mit Erbsenstock

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Kalbsschnitzelchen an Gemüsesauce mit Erbsenstock

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Erbsenstock:
200 gtiefgekühlte Erbsen
1 dlMilch
750 gmehligkochende Kartoffeln, in Stücken
20 gButter
Salz, Pfeffer
Gemüsesauce:
200 gKrautstiel (Stielmangold), grün oder rot, gewürfelt
200 gRüebli, gewürfelt
200 gSellerie, gewürfelt
1Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
1,5 dlBouillon
0,5 dlWeisswein oder Bouillon
50 gButter, kalt, in Stücken
Salz, Pfeffer
1 TLThymianblättchen
Schnitzelchen:
8 - 12Kalbsschnitzelchen
Bratbutter oder Bratcrème
Salz, Pfeffer
Thymian zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h
  • Auf dem Tisch in1h
  1. Erbsenstock: Erbsen in reichlich Salzwasser 5 Minuten kochen, heraussieben, mit der Milch pürieren. Kartoffeln im selben Salzwasser 15-20 Minuten weichkochen, abgiessen. Noch heiss durch das Passe-vite direkt in dieselbe Pfanne treiben. Erbsenmilch und Butter portionenweise daruntermischen, bei kleinster Hitze auf die Platte stellen. Mit einer Kelle kurz und kräftig mischen, bis der Erbsenstock locker von der Kelle fällt. Bei Bedarf Milch dazugeben, würzen, warm stellen.
  2. Sauce: Gemüse und Zwiebel in der Butter andämpfen, mit Bouillon und Weisswein ablöschen. Bei kleiner Hitze 5-10 Minuten dämpfen, Flüssigkeit etwas einkochen. Butter portionenweise darunter rühren, würzen.
  3. Schnitzelchen: Fleisch trockentupfen, in der heissen Bratbutter beidseitig insgesamt 2-3 Minuten braten, würzen.
  4. Schnitzelchen, Erbsenstock und Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2491kJ / 595kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 42g, Eiweiss: 48g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.