Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Wurstbrötchen mit Mischgemüse
  • 40min
Wurstbrötchen mit Mischgemüse

Wurstbrötchen mit Mischgemüse

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Wurstbrötchen mit Mischgemüse

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Gemüse:
1,5 dl Gemüsebouillon
1 dl Saucenhalbrahm
1-2 Schalotten, fein gehackt
250 g Rüebli, gerüstet, in feine Scheiben geschnitten
250 g Rosenkohl, gerüstet, in feine Streifen geschnitten
2 EL Sultaninen
1-2 EL Schnittlauch, geschnitten
Salz, Pfeffer
Toast:
30 g Butter, weich
1 EL Senf
4-8 Mini-Sandwichbrötchen, je ca. 30 g, oder 4 Portionen-Rustico, längs halbiert
1 Paar Bauernwurst oder Schüblig, ca. 270 g, schräg in 3-4 mm dicke Scheiben geschnitten
60 g Gruyère AOP, gerieben
Paprika, Pfeffer
Kümmel, nach Belieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten ca. 40 Minuten
  1. Gemüse: Bouillon und Rahm aufkochen. Schalotten, Rüebli und Rosenkohl beifügen, 10-12 Minuten knapp weich garen. Sultaninen in den letzten 3 Minuten mitköcheln. Schnittlauch beifügen, würzen.
  2. Toast: Butter und Senf verrühren. Brötchen auf der Schnittfläche damit bestreichen, auf das vorbereitete Blech legen. Wurst-Scheiben ziegelartig auf die Brötchen legen, mit Käse bestreuen, würzen.
  3. In der Mitte des auf 230°C vorgeheizten Ofens 8-10 Minuten backen.
  4. Gemüse und Toasts auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Statt Bauernwurst oder Schüblig Cervelat verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 2114kJ / 505kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 25g, Eiweiss: 25g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.