• Drucken
Kartoffel-Broccoli-Gratin
  • 1h
  • Vegetarisch
Kartoffel-Broccoli-Gratin

Kartoffel-Broccoli-Gratin

Saison
Der Trick an diesem Rezept ist die Tomatensauce. Sie gibt dem Gericht ein tolles Aroma. In kleinen Gratinförmchen serviert, sind sie auch eine hübsche Beilage.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 23 Stimmen)
back to top

Kartoffel-Broccoli-Gratin

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Portionenförmchen
Butter für die Förmchen
800 greife Tomaten
1Zwiebel, fein gehackt
1 - 2Knoblauchzehen, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
2 ELTomatenpüree
Salz, Pfeffer
2Kartoffeln, in Würfeln
800 gBroccoli, gerüstet, in Röschen
300 gSchweizer Mozzarella, in Stücken
100 gentsteinte Oliven, abgetropft, nach Belieben halbiert
Salz, Pfeffer, Paprika
1 ELOreganoblättchen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen30min
  • Auf dem Tisch in1h
  1. Tomaten kreuzweise einschneiden. In reichlich Salzwasser blanchieren, Haut abschälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen, Tomaten und Tomatenpüree beifügen, mitdämpfen. Ohne Deckel bei kleiner Hitze 20-40 Minuten köcheln, bis die Sauce dickflüssig ist, würzen.
  2. Tomatensauce in die ausgebutterten Förmchen geben.
  3. Kartoffeln und Broccoli leicht knackig garen. Auf der Tomatensauce verteilen. Mozzarella und Oliven darauf legen, würzen.
  4. In der oberen Ofenhälfte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten gratinieren.

Eine Gratinform (ca. 25×33 cm) statt Förmchen verwenden. Die Backzeit verlängert sich um ca. 5 Minuten.

1 Portion enthält:

Energie: 1612kJ / 385kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 22g, Eiweiss: 22g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.