• Drucken
Zitronen-Quarkschnitten
  • 45min
  • Vegetarisch
Zitronen-Quarkschnitten

Zitronen-Quarkschnitten

Saison
  • Drucken
back to top

Zitronen-Quarkschnitten

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Backblech von ca. 20×19 cm
Für 10 Stück

MengeZutaten
Backpapier für den Blechboden
Butter für den Rand
Boden:
100 gMandel-Butterguetzli
40 ggemahlene Mandeln
1 ELZucker
½Zitrone, abgeriebene Schale
50 gButter, flüssig
3 ELErdbeer-Rhabarberkonfitüre
Belag:
250 gRicotta
500 gHalbfettquark
160 gZucker
Zitronen, abgeriebene Schale und Saft
3 ELMaisstärke
3Eier
Puderzucker und Zuckerveilchen zum Garnieren

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
Backen: ca. 1 ½ Stunden

Ansicht wechseln

  1. Boden: Guetzli in einen Plastikbeutel geben, mit dem Wallholz fein zerkrümeln oder im Cutter mahlen. Mit restlichen Zutaten mischen. In die vorbereitete Form geben, festdrücken.
  2. Boden im unteren Teil des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 8-10 Minuten backen, herausnehmen, auskühlen lassen. Konfitüre daraufstreichen. Ofenhitze auf 230 °C erhöhen.
  3. Belag: Ricotta und Quark glatt rühren. Restliche Zutaten darunterrühren. Auf dem Boden verteilen.
  4. Im unteren Teil des auf 230 °C vorgeheizten Ofens 10 Minuten backen. Ofenhitze auf 130 °C reduzieren, weitere 70-80 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Ofentüre 15 Minuten ruhen lassen. Aus der Form nehmen, auf Gitter auskühlen lassen.
  5. In Schnitten schneiden, mit Puderzucker bestäuben und mit Zuckerveilchen bestreuen.
Dazu passen tiefgekühlte, aufgetaute und leicht gesüsste Beeren. Verzuckerte Veilchen gibt es in gut assortierten Grossverteilern oder in Delikatessengeschäften.

1 Stück enthält:

Energie: 1206kJ / 288kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 30g, Eiweiss: 13g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.