• Drucken
Ofenfleischkäse mit gebratenem Kartoffelsalat
  • 30min
Ofenfleischkäse mit gebratenem Kartoffelsalat

Ofenfleischkäse mit gebratenem Kartoffelsalat

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 7 Stimmen)
back to top

Ofenfleischkäse mit gebratenem Kartoffelsalat

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Cakeform von ca. 1 l Inhalt
Backpapier für die Form und das Blech
Kartoffelsalat:
800 g fest kochende Kartoffeln, in 5 mm dicke Scheiben geschnitten
2 rote Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
4 - 6 Lorbeerblätter
3 EL Bratbutter, flüssig, oder Bratcrème
700 g Kalbsbrät
3 EL grünes oder rotes Pesto aus dem Glas
Sauce:
4 EL aufgelöste Fleischbouillon
2 TL Senf
2 EL Weissweinessig
3 EL Rapsöl
2 EL Schnittlauch, geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 45 Minuten
  1. 3 EL Brät mit Pesto mischen. Restliches Brät in die mit Backpapier belegte Cakeform geben, längs eine 4-5 cm tiefe Kerbe einschneiden. Pesto-Mischung darin verteilen, mit Brät bedecken. An den Rand eines mit Backpapier belegten Ofenbleches stellen.
  2. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen.
  3. Kartoffelsalat: Kartoffeln, Zwiebeln und Lorbeer mit Bratbutter mischen. In den letzten 30 Minuten neben dem Fleischkäse oder auf einem separaten, mit Backpapier belegten Blech braten. Nach 15 Minuten wenden.
  4. Sauce: Alle Zutaten bis und mit Öl verrühren. Schnittlauch daruntermischen, würzen.
  5. Fleischkäse und Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, 5-10 Minuten ruhen lassen. Noch warme Kartoffeln mit der Sauce mischen. Fleischkäse tranchieren.
  6. Fleischkäse und Kartoffelsalat auf Tellern anrichten.

Dazu passt eine Gemüsesuppe als Vorspeise.

1 Portion enthält:

Energie: 3337kJ / 797kcal, Fett: 66g, Kohlenhydrate: 27g, Eiweiss: 25g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.