• Drucken
Hackwürstchen mit Gurken-Dill-Dip
  • 45min
Hackwürstchen mit Gurken-Dill-Dip

Hackwürstchen mit Gurken-Dill-Dip

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.8 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Hackwürstchen mit Gurken-Dill-Dip

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Hackwürstchen:
400 g gehacktes Rindfleisch
150 g Kalbsbrät
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Tomatenpüree
½ TL Senf
1 Ei, verquirlt
2 EL Paniermehl
1 roter Peperoncino, entkernt, fein gehackt
2 EL gehackte Petersilie
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Sesam zum Wenden
Bratbutter oder Bratcrème
Gurken-Dill-Dip:
½ Salatgurke, geschält
180 g Rahmjoghurt nature
150 g Magerquark
1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1 TL Saft
2 EL gehackter Dill
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Dill und Zitronenscheiben zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
  1. Hackwürstchen: Alle Zutaten bis und mit Pfeffer von Hand zu einer feinen Masse kneten. Ca. 8 cm lange Würstchen formen, in Sesam wenden. Portionenweise in der heissen Bratbutter rundum 7–9 Minuten braten. Nach Belieben im auf 75°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  2. Dip: Gurke an der Bircherraffel reiben, in ein Sieb geben. Von Hand gut ausdrücken. Joghurt, Quark, Zitronenschale und -saft sowie Dill verrühren. Gurke daruntermischen, würzen.
  3. Dip in ein Schälchen geben. Würstchen und Dip auf einer Platte anrichten, garnieren.

Die Hackwürstchen können warm oder kalt serviert werden. Sie eignen sich auch sehr gut als Apéro.
Dazu passt Fladenbrot oder Baked Potatoes und ein grüner Salat.

1 Portion enthält:

Energie: 1754kJ / 419kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 34g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.