• Drucken
Rohschinken-Pilz-Flammkuchen
  • 1h40min
Rohschinken-Pilz-Flammkuchen

Rohschinken-Pilz-Flammkuchen

Saison
Für diese Variante des Flammkuchens am besten den Flammkuchenteig selber machen. Kein Aufwand, aber das Resulat ist überzeugend. Wird super knusprig!
  • Drucken
back to top

Rohschinken-Pilz-Flammkuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Butter für die Bleche
Teig:
500 gMehl
TLSalz
21 gHefe, zerbröckelt
ca. 2,5 dlWasser
2 ELRapsöl
(oder Fertig-Pizzateig)
Belag:
200 gCrème fraîche
250 gbraune Champignons, geputzt, dünn geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 ELThymianblättchen
4 ELgeriebener Bergkäse
100 gRohschinken, dünn geschnitten

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen20min
  • Aufgehen lassen1h
  • Auf dem Tisch in1h40min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Öl in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig in 2 Teile schneiden. Je eine Rondelle von 30 cm auswallen und auf die bebutterten Bleche legen.
  3. Teig mit Crème fraîche bestreichen. Champignons daraufgeben, würzen. Thymian und Käse darüber verteilen. Im auf 240°C vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten mit Heissluft backen. Bei Ober- und Unterhitze Bleche nach der halben Backzeit austauschen.
  4. Rohschinken darauflegen, sofort servieren.

Pflanzenbasierte Ernährung? Im Interview verrät die Ernährungsberaterin, was sie davon hält.

1 Portion enthält:

Energie: 3869kJ / 924kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 98g, Eiweiss: 55g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.