Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Wildpâté
  • 2h
Wildpâté

Wildpâté

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Wildpâté

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Form von ca. 1 l Inhalt, mit Deckel
Für 4 Personen

MengeZutaten
Wildpfeffer:
700 g Wildfleisch, z. B. Reh, Hase oder Hirsch, in grobe Würfel geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
1 Knoblauchzehe, geschält
1 kleines Rüebli, in Stängel geschnitten
1 kleine Zwiebel, geviertelt
1 Stück Stangensellerie
7,5 dl Rotwein oder Fleischbouillon
1 dl Marsala oder Bouillon
5 g getrocknete Steinpilze, eingeweicht
1 Stück Zimtstange
100-150 g Butter, weich
1 EL Weinbrand, nach Belieben
1 EL Marsala, nach Belieben
Salz
Pfeffer
Garnitur:
Preiselbeeren
Blattsalat und Sprossen, mit Öl und Essig beträufelt
Toast zum Servieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereitung: 1¼ Stunden
Zubereitung: ca. 45 Minuten
Kühl stellen: 2-3 Stunden
  1. Für den Wildpfeffer Fleisch in Bratbutter anbraten. Gemüse beifügen, kurz braten. Mit Wein und Marsala oder Bouillon ablöschen. Pilze und Zimtstück dazugeben. Fleisch zugedeckt sehr weich schmoren.
  2. Zimtstück entfernen. Schmorfond durch ein Sieb in eine Pfanne abgiessen. Auf ca. 1 dl einkochen.
  3. Eingekochten Fond zum Wildpfeffer geben.
  4. Wildpfeffer durch die feinste Scheibe des Fleischwolfs treiben.
  5. Butter dazumischen. Mit Weinbrand, Marsala, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Wildpfeffermasse in die Form füllen, glatt streichen.
  7. Form zudecken. Pâté im Kühlschrank 2-3 Stunden fest werden lassen.
  8. Vom Wildpâté mit zwei Löffeln Quenelles (Klösschen) abstechen. Mit Preiselbeeren, Salat und Sprossen anrichten. Toast dazu servieren.

Wenn es schneller gehen soll, Wildpfeffer im Dampfkochtopf zubereiten.

Energie: 2763kJ / 660kcal, Fett: 35g, Kohlenhydrate: 13g, Eiweiss: 41g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.