• Drucken
Mais-Marroni-Auflauf
  • 50min
Mais-Marroni-Auflauf

Mais-Marroni-Auflauf

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Mais-Marroni-Auflauf

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Souffléform von ca. 2 l Inhalt
Butter für den Formenboden
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
8 dl Fleischbouillon
200 g grober Maisgriess
1 kleiner Lauchstängel, in feine Ringe geschnitten
150 g Marroni, geschält (siehe Tipp), geviertelt
150 g Tessiner Halbhartkäse, z. B. Valle Verzasca, gerieben
180 g Crème fraîche
2 Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Eiweiss, steif geschlagen
einige Lauchringe zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
Backen: ca. 50 Minuten
  1. Zwiebeln und Knoblauch in Butter andämpfen. Mit Bouillon ablöschen, aufkochen. Griess einrieseln lassen. Unter gelegentlichem Rühren 25 Minuten köcheln. Lauch und Marroni beifügen, 5 Minuten fertig garen. Leicht auskühlen lassen.
  2. Käse, Crème fraîche und Eigelb darunter mischen, abschmecken. Eischnee sorgfältig darunter ziehen.
  3. Masse in die bebutterte Form füllen.
  4. Im unteren Teil des auf 180 °C vorgeheizten Ofens ca. 50 Minuten backen. Garnieren, sofort servieren.

Tiefkühlmarroni verwenden oder Marroni schälen: Marroni auf der gewölbten Seite einschneiden. Portionenweise in siedendem Wasser 1-2 Minuten blanchieren. Herausnehmen, noch warm schälen. In siedendem Wasser 15 Minuten vorkochen.

1 Portion enthält:

Energie: 2554kJ / 610kcal, Fett: 34g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 21g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.