• Drucken
Pasta con le sarde
  • 45min
Pasta con le sarde

Pasta con le sarde

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Pasta con le sarde

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
250 g Fenchel
1,5 - 2 l Salzwasser
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Zwiebel, gehackt
Butter zum Dämpfen
1 - 2 EL Pinienkerne
1 EL Rosinen
2 - 4 Sardellen, gehackt
1 Briefchen Safran
Salz
Pfeffer
Butterflöckli, kalt
300 g Bucatini
250 g frische Sardinenfilets
wenig Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
  1. Fenchel vierteln, in Salzwasser knapp weich kochen. Mit der Schöpfkelle aus dem Wasser heben, auskühlen lassen und in Streifen schneiden. Kochwasser aufheben.
  2. Knoblauch, Zwiebeln und Fenchelstreifen in Butter andämpfen. Mit 2 dl Fenchelkochwasser ablöschen und leicht einkochen. Pinienkerne, Rosinen und Sardellen beigeben, würzen. Nach und nach Butterflöckli darunter rühren, bis die Sauce sämig ist.
  3. Bucatini, nach Anleitung auf der Verpackung, im Fenchelkochwasser al dente kochen.
  4. Sardinenfilets mit Zitronensaft beträufeln und würzen. In der Bratbutter auf jeder Seite 1-2 Minuten anbraten.
  5. Bucatini, Fenchelsauce und Sardinen lagenweise in eine vorgewärmte Schüssel füllen.

Bucatini sind dicke hohle Spaghetti. Man findet sie in italienischen Spezialitätenläden.
Einige Grossverteiler führen an der Fischtheke frische Sardinen im Angebot. Allerdings nicht immer während der ganzen Woche oder nur auf Bestellung.

1 Portion enthält:

Energie: 2240kJ / 535kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 58g, Eiweiss: 28g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.