• Drucken
Griessköpfli mit Sanddornsauce und Orangenfilets
  • Vegetarisch
Griessköpfli mit Sanddornsauce und Orangenfilets

Griessköpfli mit Sanddornsauce und Orangenfilets

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 14 Stimmen)
back to top

Griessköpfli mit Sanddornsauce und Orangenfilets

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Förmchen von 1,5 dl Inhalt

MengeZutaten
Griessköpfli
6,5 dl Milch
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark und Stängel
1 Stück Orangenschale
100 g Hartweizengriess
20 g geschälte Mandeln, gemahlen
3 EL Zucker
1 Prise Salz
15 g Butter
3 - 4 Orangen
Orangenzesten, zum Garnieren
Sanddornsauce
8 EL Sanddornfrucht-Aufstrich
6 - 8 EL Orangensaft

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Köpfli Milch mit Vanille und Orangenschale aufkochen. Absieben und wieder in die Pfanne giessen. Erneut aufkochen, Griess einrieseln lassen und bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln. Mandeln, Zucker, Salz und Butter darunter rühren.
  2. Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen, Griessmasse hineinfüllen. Köpfli 3-4 Stunden kühl stellen.
  3. Orangen filetieren, Saft für die Sauce auffangen.
  4. Für die Sauce Sanddornfrucht-Aufstrich in einer Pfanne leicht erwärmen, mit Orangensaft verdünnen.
  5. Die Griessköpfli mit einem spitzen Messer vom Förmchenrand lösen und auf Teller stürzen. Mit Sanddornsauce, Orangen und Orangenzesten garnieren.

Wenn sich die Köpfli nicht stürzen lassen, Förmchen kurz in warmes Wasser tauchen.
Sanddorn ist in Grossverteilern und im Reformhaus erhältlich.
Sanddornfrucht-Honig-Aufstrich gibt es von Allos und ist in Bioläden erhältlich. Als Ersatz kann auch Sanddornelixier von Weleda, unter Zugabe von etwas Honig, verwendet werden.

1 Portion enthält:

Energie: 1717kJ / 410kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 59g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.