• Drucken
Poulet-Crostini an Holunderblüten-Vinaigrette
Poulet-Crostini an Holunderblüten-Vinaigrette

Poulet-Crostini an Holunderblüten-Vinaigrette

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Poulet-Crostini an Holunderblüten-Vinaigrette

  • Drucken

Zutaten

Apéro für 6 Personen

MengeZutaten
2 Pouletbrüstchen à ca. 130 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Zitronensaft
1½ EL Holunderblütensirup
3 EL Rapsöl
2 TL Haselnussöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
12 Scheiben Baguette
Garnitur
Essbare Blüten, z. B. Kapuzinerkresse,
Ringelblumen oder Sommerportulak

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Poulet würzen, im Dampf 15-20 Minuten garen, herausnehmen, leicht auskühlen lassen. Poulet fein hacken.
  2. Zitronensaft, Sirup, Raps- und Haselnussöl verrühren, würzen. Mit dem Poulet mischen.
  3. Baguette-Scheiben auf ein Backblech legen, in der oberen Hälfte des auf 230°C vorgeheizten Ofens ca. 10 Minuten knusprig backen und auskühlen lassen.
  4. Poulet-Masse auf den Brotscheiben verteilen, garnieren, sofort servieren.

Vorbereiten
Poulet-Masse 1/2 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen.
Baguette-Scheiben 1/2 Tag im Voraus backen, ausgekühlt in einer Dose aufbewahren.

1 Portion enthält:

Energie: 1252kJ / 299kcal, Fett: 8g, Kohlenhydrate: 41g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.