• Drucken
Pesch magers "Magere Fische"
  • Vegetarisch
Pesch magers "Magere Fische"

Pesch magers "Magere Fische"

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Pesch magers "Magere Fische"

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen ca. 30 „Fische“

MengeZutaten
Teig:
300 g Mehl
3 Eier, zerquirlt
½ TL Salz
30 g Butter
Füllung:
100 g Dörrbirnen
50 g Rosinen
100 g geriebenes Brot
2 EL Butter
0,5 dl Milch
1 Ei, verklopft
50 g geriebene Mandeln
2 EL Zucker
je 1 Prise Nelkenpulver und Muskatnuss
½ TL Zimt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Die Dörrbirnen über Nacht in Wasser einlegen.
  2. Mehl, Eier, Salz und Butter zu einem geschmeidigen Nudelteig verarbeiten. Wenn nötig, ½ bis 1 EL Wasser zugeben. In Folie verpackt kühl stellen.
  3. Die Dörrbirnen im Einweichwasser weich kochen, abgiessen, hacken und mit den gewaschenen Rosinen in eine Schüssel geben. Das Brot in der Butter leicht dünsten, zu den Birnen geben. Milch, Ei, Mandeln, Zucker und Gewürze beifügen.
  4. Nudelteig 3 mm dick auswallen, längliche Stücke von 5x14 cm ausschneiden, 1 2 TL Füllung darauf geben, Kanten zurückschlagen und die Füllung damit gut zudecken. Teigränder mit wenig Wasser anfeuchten, restlichen Teig über die Füllung schlagen und Ränder gut andrücken. Die Enden einmal drehen, damit sich „Schwänze“ bilden.
  5. Die „mageren Fische“ in viel kochendes Salzwasser geben, aufsteigen lassen, mit der Schaumkeller aus der Pfanne nehmen. Auf eine warme Platte geben. Das geriebene Brot in Butter leicht anrösten und über die „mageren Fische“ streuen.

1 Portion enthält:

Energie: 2864kJ / 684kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 97g, Eiweiss: 20g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.