Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Kürbis-Pralinés
  • Vegetarisch
Kürbis-Pralinés

Kürbis-Pralinés

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Kürbis-Pralinés

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 50 Stück

MengeZutaten
Alufolie für das Backblech
Praliné-Tütchen
1/2 Potimarron-Kürbis, 500-600 g
250 g dunkle Schokolade, gehackt
100 g Butter, weich
125 g Puderzucker
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark
3 EL Grand Marnier, nach Belieben
70 g oranger Marzipan, z. B. Marzipanrüebli, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Kerne und Fasern des Kürbis mit einem Löffel entfernen. (Schale dranlassen.) Kürbis mit der Schnittfläche nach oben auf das mit Alufolie belegte Blech legen. 1-2 cm hoch heisses Wasser auf das Blech giessen.
  2. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 40-50 Minuten weich dämpfen.
  3. 200 g Kürbisfleisch aus der Schale lösen, pürieren. Schokolade beifügen, schmelzen. Masse auskühlen lassen.
  4. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker zugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Vanillemark und evtl. Grand Marnier darunter rühren. Zur Kürbis-Schokolade-Masse geben, gut verrühren. Masse kühl stellen, bis sie leicht fest, aber noch formbar ist.
  5. Masse in einen Spritzsack mit grosser gezackter Tülle füllen, in Praliné-Tütchen spritzen.
  6. Marzipan durch eine Knoblauchpresse drücken. Pralinés garnieren, 3-4 Stunden kühl stellen.

Pralinés gut verschlossen und gekühlt aufbewahren. Haltbarkeit 1 Woche

1 Stück enthält:

Energie: 255kJ / 61kcal, Fett: 4g, Kohlenhydrate: 6g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.