• Drucken
Gebratenes Siedfleisch mit Sellerie-Nuss-Quark
Gebratenes Siedfleisch mit Sellerie-Nuss-Quark

Gebratenes Siedfleisch mit Sellerie-Nuss-Quark

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Gebratenes Siedfleisch mit Sellerie-Nuss-Quark

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Tranchen gekochtes Siedfleisch, 300-400 g
Salz, Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
Sellerie-Nuss-Quark:
2 EL Haselnüsse, fein gehackt, geröstet, ausgekühlt
4 - 5 EL Sellerie, fein gehackt
125 g Halbfettquark
Salz, Pfeffer
Stangensellerieblättchen zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Siedfleisch würzen, in der heissen Bratbutter oder Bratcrème beidseitig knusprig braten.
  2. Für den Sellerie-Nuss-Quark 1/2 EL Haselnüsse für die Garnitur beiseite stellen. Restliche Zutaten verrühren, würzen.
  3. Gebratenes Siedfleisch auf vorgewärmte Teller legen, Sellerie-Nuss-Quark darauf geben, mit den Nüssen garnieren und sofort servieren.

Statt Sellerie Randen oder Rüebli verwenden.
Dazu passen gebratene Kartoffeln, Kartoffelgratin oder Knöpfli und Salat.
Statt Siedfleisch Plätzli von Schwein, Kalb oder Rind braten.

1 Portion enthält:

Energie: 737kJ / 176kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 2g, Eiweiss: 10g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.