Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Rissoles à la genevoise
  • Vegetarisch
Rissoles à la genevoise

Rissoles à la genevoise

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 23 Stimmen)
back to top

Rissoles à la genevoise

  • Drucken

Zutaten

Ergibt ca. 12 Stück

MengeZutaten
Teig:
125 g Mehl
1/4 TL Salz
60 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
125 g Halbfettquark
(oder Fertig-Butterblätterteig)
Füllung:
500 g Birnen, z.B. Gute Luise, Kaiser Alexander, geschält, geviertelt, Kerngehäuse entfernt
100 g Zucker
1/2 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
1 EL Korinthen, in Wasser eingeweicht
2 EL Grand Marnier
Puderzucker zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer krümeligen Masse reiben. Quark beigeben und mit der Kelle oder dem Teighorn zu einem Teig zusammenfügen. Nicht kneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kühl stellen.
  2. Den Teig zu einem Rechteck von 20 x 10 cm auswallen. Zweimal falten und nochmals ca. 30 Minuten kühl stellen.
  3. Für die Füllung Birnenschnitze in eine Pfanne geben, mit Wasser knapp bedecken, aufkochen. Birnen sehr weich kochen, abtropfen, mit einer Gabel zerdrücken. Zucker, Zitronenschale, -saft und Korinthen beimischen. Birnenmus unter Rühren zu einem dicken Brei einkochen, auskühlen. Grand Marnier beifügen.
  4. Teig zu einem Rechteck von 42 x 25 cm auswallen, halbieren. Je 1 Teelöffel Birnenmus im Abstand von 5 cm auf die eine Teighälfte geben. Zwischenräume mit einem Pinsel mit wenig Wasser bestreichen. Die zweite Teighälfte darüber legen, Teig zwischen den Birnenmus-Häufchen gut andrücken. Mit dem Teigrädli in Vierecke schneiden.
  5. Rissoles auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Auf der zweituntersten Rille des auf 200 °C vorgeheizten Ofens ca. 7 Minuten backen. Die Rissoles grosszügig mit Puderzucker bestäuben und nochmals backen, bis der Zucker caramelisiert ist, auf einem Gitter auskühlen.

Dazu passt ein Milchkaffee.

Energie: 620kJ / 148kcal, Fett: 5g, Kohlenhydrate: 22g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.