• Drucken
Randen-Mousse mit Meerrettich-Heu
Randen-Mousse mit Meerrettich-Heu

Randen-Mousse mit Meerrettich-Heu

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 24 Stimmen)
back to top

Randen-Mousse mit Meerrettich-Heu

  • Drucken

Zutaten

Vorspeise für 4 Personen

MengeZutaten
Mousse:
250 g Randen, gekocht, geschält
200 g säuerliche Äpfel, geschält
1½ TL Zitronensaft
3 Blatt Gelatine, eingeweicht
1,5 dl Rahm, geschlagen
Salz, Pfeffer
Meerrettich-Heu:
1 EL Weissweinessig
1 EL Öl
Salz, Pfeffer
120 g Schweizer Mozzarella, grob geraffelt
1 EL Meerrettich, gerieben
glattblättrige Petersilie für die Garnitur

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Mousse Randen und Äpfel würfeln, mit Zitronensaft mischen, fein pürieren. Gelatine in 2 Esslöffeln siedend heissem Wasser auflösen, sofort unter Rühren zur Randenmasse geben. Kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist. Rahm darunterziehen, würzen, 3-4 Stunden zugedeckt kühl stellen.
  2. Für das Meerrettich-Heu Essig, Öl und Gewürze verrühren. Mozzarella und Meerrettich daruntermischen.
  3. Meerrettich-Heu auf Tellern verteilen. Aus der Mousse mit einem Glaceportionierer Kugeln formen, auf dem Heu anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1210kJ / 289kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 15g, Eiweiss: 8g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.