• Drucken
Tessiner Maisbrot
  • 6h30min
  • Vegetarisch
Tessiner Maisbrot

Tessiner Maisbrot

Saison
Landfrau Giovanna Lehmann empfiehlt, Maisbrot selber zu backen. Ihr altes Familienrezept gelingt perfekt. Das Brot ist aussen knusprig und innen weich.
Sementina TI
Giovanna Lehmann
Sementina TI
  • Drucken
back to top

Tessiner Maisbrot

  • Drucken

Zutaten

Neu für dich!Neu für dich!

Cakeform 28 cm

Für 1 Brot

MengeZutaten
Backpapier
150 gfeines Tessiner Maisgriess (Polenta)
3 dlWasser
100 gMaismehl
300 gRuchmehl
TLSalz
30 gHefe, zerbröckelt
3 dlMilchwasser (halb/halb)
50 gButter, flüssig, ausgekühlt
wenig Maisgriess, zum Bestreuen

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten15min
  • Kochen / Backen45min
  • Ruhezeit5h30min
  • Auf dem Tisch in6h30min

Ansicht wechseln

  1. Polenta mit aufgekochtem heissen Wasser übergiessen, 4 Stunden oder über Nacht quellen lassen.
  2. Polenta, Maismehl, Ruchmehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in Milchwasser auflösen, zusammen mit der Butter in die Mulde giessen. Mischen, zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  3. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 180°C).
  4. In die vorbereitete Form geben, mit wenig Maisgriess bestreuen. Nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.
  5. Auf der unteren Rille des vorgeheizten Ofens 45-50 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen.

Dieses Rezept wird dir vom Schweiz. Bäuerinnen- und Landfrauenverband (SBLV) zur Verfügung gestellt. Landfrauenvereine in deinem Kanton und deinem Dorf eröffnen dir ein breites Netzwerk zu Gleichgesinnten und bieten dir interessante Kurse und Anlässe an.
Mehr erfahren

1 Stück enthält:

Energie: 9814kJ / 2344kcal, Fett: 55g, Kohlenhydrate: 401g, Eiweiss: 57g
Rezeptquelle:

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.