• Drucken
Kartoffel-Crêpes mit Kräuter-Crème-fraîche
  • Vegetarisch
Kartoffel-Crêpes mit Kräuter-Crème-fraîche

Kartoffel-Crêpes mit Kräuter-Crème-fraîche

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 16 Stimmen)
back to top

Kartoffel-Crêpes mit Kräuter-Crème-fraîche

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 16 Stück

MengeZutaten
Crêpes:
500 gKartoffeln, z. B. Désirée
3Eier
50 gMehl
1 dlMilch
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Crème fraîche:
2 ELKräuter
200 gCrème fraîche
Salz, Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
8Röschen Tête de Moine AOP

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Crêpes Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In wenig Salzwasser weich kochen. Wasser abgiessen, Kartoffeln offen auf der ausgeschalteten Platte verdampfen lassen. Noch warm durchs Passe-vite treiben.
  2. Kartoffelpüree mit restlichen Zutaten mischen, würzen. 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Für die Crème fraîche Kräuter fein hacken. Crème fraîche mit Kräutern mischen, würzen.
  4. Aus dem Kartoffelteig in nicht allzu heisser Bratbutter 16 Crêpes beidseitig 2-3 Minuten backen. Fertige Crêpes zugedeckt im auf 50 °C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  5. Den Kräuter-Crème-fraîche auf Teller verteilen. Die Crêpes und die Tête-de-Moine-Röschen darauf anrichten.

Dazu passt Salat.
Gemischte Kräuter wie Thymian, glattblättrige Petersilie und Schnittlauch verwenden.
Tipp: Die Crêpes nature sind auch eine feine Beilage zu Fleisch.

1 Stück enthält:

Energie: 444kJ / 106kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 3g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.